Der Gottesbegriff und dessen Bedeutung in der Gegenwart

Der Gottesbegriff und dessen Bedeutung in der Gegenwart

Mit einem Anhang Götterbilder.

Ludwig Büchner , Wolfgang Buddrus (Hrsg.)

ePUB

29,4 MB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783744827898

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 21.07.2017

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
CHF 11.00

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Die Schrift Ludwig Büchners erschien 1874 in Leipzig. Der Autor argumentiert, dass der Gottesbegriff, wie er zu seiner Zeit allgemein verstanden wurde, nicht haltbar ist. Er schreibt: "Bildung, Erziehung, Wissenschaft und Aufklärung sind ... bessere Lehrmeister der Menschheit als der phantastische, zu so vielen hässlichen Zwecken ausgebeutete Gottesglaube."
Ludwig Büchner

Ludwig Büchner

Ludwig Büchner (1824-1899), war praktischer Arzt und als Publizist zahlreicher Schriften zu medizinischen, philosophischen und politischen Fragen tätig. Er vertrat nachdrücklich Darwins Evolutionstheorie, seine Herangehensweise an die heute noch diskutierten Fragen bezeichnet er als "empirisch-naturphilosophisch". Und Ludwig Büchner, der ältere Bruder des bekannten Dramatikers Georg Büchner, schreibt lebendig und verständlich.

Wolfgang Buddrus

Wolfgang Buddrus (Hrsg.)

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.