Die Aufsichtsratstätigkeit in deutschen Genossenschaftsbanken

Die Aufsichtsratstätigkeit in deutschen Genossenschaftsbanken

Eine empirische Analyse unter besonderer Berücksichtigung der Motivation und Zufriedenheit

Sonia Schwarzer

Band 18 von 18 in dieser Reihe

Wirtschaft & Management

Hardcover

676 Seiten

ISBN-13: 9783754351659

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 16.11.2021

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
CHF 78.90

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor*in mit BoD und erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Buch und E-Book.

Mehr erfahren
Die moderne Aufsichtsratstätigkeit ist gekennzeichnet durch vielfältige und herausfordernde Anforderungen. Diese Erkenntnis gilt aufgrund der hohen Regulierungsdichte im Speziellen für den Bankensektor und dort insbesondere für die Regionalbanken. Gleichzeitig unterliegt die Erfüllung der Überwachungsaufgabe vor allem in Krisenzeiten einer breiten öffentlichen sowie wissenschaftlichen Diskussion.
Die Erfüllung der aufsichtsrätlichen Aufgaben ist in hohem Maße abhängig von der Qualifikation der einzelnen Mitglieder und der Zusammensetzung der Gremien. Obwohl diese Kriterien als wesentliche Einflussfaktoren auf den Erfolg eines Gremiums angesehen werden, wurden genossenschaftliche Aufsichtsräte - trotz ihrer hohen Bedeutung und Anzahl - bislang keiner systematischen Strukturanalyse unterzogen. Unter Berücksichtigung der Tatsache, dass kreditgenossenschaftliche Aufsichtsratsmitglieder ihr Mandat in der Regel nebenberuflich und ehrenamtlich wahrnehmen, stellt sich in Verbindung mit der Vielzahl und Vielfältigkeit an Aufgaben zudem die Frage, aus welchen Gründen die Mandatsträger diese Tätigkeit annehmen, das Mandat aufrechterhalten und ob sie den Aufgaben adäquat nachkommen.
Hier setzt die vorliegende Arbeit an. Um auch die dauerhafte Mandatswahrnehmung zu ergründen, steht neben der Motivation zudem die Zufriedenheit im Fokus der als Vollerhebung konzipierten Untersuchung.
Sonia Schwarzer

Sonia Schwarzer

Dr. Sonia Schwarzer absolvierte ein duales Studium zum Bachelor of Arts und zur Bankkauffrau, bevor sie nebenberuflich zur Controllingtätigkeit in einer Genossenschaftsbank das Masterstudium der Wirtschaftswissenschaft an der FernUniversität in Hagen aufnahm. Von 2014 bis 2020 war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Unternehmensrechnung und Controlling, an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft der FernUniversität in Hagen tätig. Seit Januar 2021 ist sie Referentin für Finanzplanung, Controlling und Risikomanagement im Rektoratsstab der FernUniversität in Hagen.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Search engine powered by ElasticSuite