Die CoCom-Liste

Die CoCom-Liste

Jürgen Müller-Manzke

Paperback

256 Seiten

ISBN-13: 9783833478208

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 09.11.2007

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
CHF 22.90

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Rolf Schindler braucht Geld, viel Geld, um sich aus der Abhängigkeit von seiner vermögenden Frau zu befreien, die ihn ungeniert mit einem jüngeren Liebhaber betrügt. Seine Geschäftspartner in der DDR bieten finanzielle Hilfe an, fordern aber einen hohen Preis dafür: Die illegale Lieferung westlicher Hochtechnologie.

Um den zögernden Schindler für das Embargogeschäft gefügig zu machen, wird die verführerische DDR-Managerin Ilona Kappel auf ihn angesetzt. Dieser außergewöhnlichen Frau schon bald mit Haut und Haar verfallen, geht Schindler schließlich auf den Deal ein und gerät immer weiter auf die schiefe Bahn. Zollfahndung und Mordkommission sind ihm jetzt auf den Fersen. Als seine Lage immer auswegloser wird und seine Geliebte für ihn nicht mehr erreichbar ist, entschließt er sich zu einem spektakulären Präventivschlag, der nun auch das DDR-Ministerium für Staatssicherheit mit einem gedungenen Auftragsmörder und den sowjetischen KGB auf den Plan ruft.
Jürgen Müller-Manzke

Jürgen Müller-Manzke

Jürgen Müller-Manzke, in Berlin geboren und aufgewachsen, studierte neben seinem Hauptfach Maschinenbau auch Musikgeschichte und Rechtswissenschaften an der technischen Universität Berlin.

Das Wirtschaftsleben in all seinen Facetten lernte er in einem international ausgerichteten Konzern kennen, dem er über zwei Jahrzehnte lang in leitender Stellung angehörte. In den letzten zehn Jahren seiner Managerlaufbahn war er Inhaber einer Vertriebsfirma für technische Geräte im Rheinland.

Durch seine zahlreichen geschäftlichen Veröffentlichungen entwickelte sich schon früh seine Liebe zur Schriftstellerei. Sein erstes Buch, der Wirtschaftskrimi CODEWORT SNAPPER, wurde auf Anhieb ein Erfolg. Gut ein Jahr später folgte DIE COCOM-LISTE. Antonius Nolden vom Bonner Genralanzeiger schreibt dazu: ... sein zweites Buch ist härter, brutaler, aber dadurch auch lebensnaher. Auf jeden Fall bereitet es spannende Unterhaltung und kurzweilige Lektüre. Man bekommt Lust auf mehr von diesem Autor.

Sein neuestes Buchprojekt, WENN PLÖTZLICH ALLES ANDERS IST, ist wiederum eine spannende Mischung aus Beziehungsgeschichten, Wirtschafts- und Gewaltverbrechen.

Website: http://www.scriverelibera.com

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.