Die Illusion der Freiheit

Die Illusion der Freiheit

Rainer Preuß

Paperback

312 Seiten

ISBN-13: 9783833475818

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 20.06.2008

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
CHF 32.90

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
"Wo bleibt die Freiheit? Vielleicht im Burek-Teig von Derventa, im Pekmez-Glas aus Umag, oder der simplen Bulgur-Kreation aus Crnice?"
Als Rainer Preuß und seine Frau Susanne im Jahr 2007 zu einer fünfmonatigen Radtour durch zehn Länder Mittel- und Südosteuropas aufbrechen, haben sie ihre Jobs aufgegeben, dem Konsum und dem Alltagsstress abgeschworen und wollen nur noch eines: sich auf die Gegenwart konzentrieren, die Schönheit der kleinen Momente des Lebens genießen, fremde Kulturen und Menschen tief in sich aufnehmen. Aber lassen sich all diese Vorsätze verwirklichen? Kann das, was uns so prägt im Alltag, auf einer Reise zwischen alten Römerstraßen, steilen Dolomitenpässen, italienischen Kulturmetropolen, slowenischen Höhlen, kroatischen Biohöfen, bosnischen Minengebieten und serbischen Müllbergen einfach so abgeschüttelt werden? Und mehr noch: Kann man auf einer solchen Reise Glück erfahren und das, wovon so viele Menschen träumen: persönliche Freiheit?
Rainer Preuß

Rainer Preuß

Rainer Preuß, 1971 in Duisburg geboren, studierte nach seiner Ausbildung zum Speditionskaufmann Wirtschaftswissenschaft. In seiner letzten beruflichen Tätigkeit war er Niederlassungsleiter einer internationalen Lkw-Spedition. Da er den Berufsalltag als zunehmend unbefriedigend empfand, gab Rainer Preuß seine Karriere auf, trennte sich von jeglichem Konsum und bricht seitdem immer wieder zu neuen Reisen jenseits der ausgetretenen Pfade auf.

Website: http://www.raybiking.com

Den Traum in die Tat umgesetzt

Westdeutsche Allgemeine Duisburger Stadtanzeiger

Juli 2008

"Wo bleibt die Freiheit?" - diese spannende Frage durchzieht den Reisebericht wie ein roter Faden und beide Aussteiger finden im Laufe ihrer abenteuerlichen Tour in andere Länder zu fremden Kulturen und letztlich auch zu sich selbst faszinierende Antworten.
Detailreich, mit prächtigen Bildern schildert der Autor die Erlebnisse einer langen Reise.

Freiheit unter fremden Himmeln

Neue Ruhrzeitung

August 2008

Ein Buch über eine lange Fahrradreise, aber beileibe kein Buch nur für Radfahrer.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.