Die Matrix der alten Geschichte

Die Matrix der alten Geschichte

Eine Einführung in die Geschichts- und Chronologiekritik

Christoph Pfister

Band 1 von 8 in dieser Reihe

Paperback

536 Seiten

ISBN-13: 9783732289813

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 15.05.2019

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
CHF 28.50

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Unsere Geschichte ist zweigeteilt: Geschichte und Vorgeschichte. Die erstere kennen wir, die zweite glauben wir zu kennen. Aber die ältere Geschichte, also die Griechen und Römer, das Mittelalter und die Neuzeit, sind alles Sagen und Legenden, stellen eine gewaltige literarische Erfindung oder Fälschung dar. Die Analyse der historischen Inhalte zeigt, dass diese Geschichten nach einer Matrix, nach ein paar wenigen Wörtern, Namen und Textbüchern geschaffen wurden. Die plausible Vergangenheit unserer Kultur ist viel kürzer, beginnt erst im Laufe des 18. Jahrhunderts.
Christoph Pfister

Christoph Pfister

Christoph Pfister (*1945, Bern) ist ein unabhängiger Schweizer Historiker und Philologe. Seit langem befasst er sich mit der Geschichts- und Chronologiekritik. Unter diesem Aspekt betrachtet Pfister die ältere allgemeine Geschichte, die Anfänge der Eidgenossenschaft und die Ursprünge von Bern. Auch hat er eine neue Erklärung für die europäische Ortsnamengebung.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.