Die Orangenstadt

Die Orangenstadt

Eine Erzählung

Thomas shindoro Schiess

Paperback

196 Seiten

ISBN-13: 9783848221820

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 22.03.2013

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
CHF 17.90

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Eine Stadt erwacht aus ihrem Dornröschenschlaf. Aus langweiligem Stadtgrau wird langsam lebendiges Stadtgrün. Aber das geschieht nicht von alleine. Ein neues Bewusstsein initiiert die Wandlung. Da ist ein Buchhalter, der lange Zeit in seinem Zahlenreich gefangen ist. Eines Tages bringt ihm eine junge Frau einen Orangenbaum in seine Klausur. Langsam erwacht er zu einer neuen Ausrichtung seiner Existenz. Dieser Baum wird zu seinem Leitmotiv. Gemeinsam mit seiner Fee setzt er sich für eine Stadtbegrünung ein und gewinnt dabei zunehmend Mitbewohner für sein Anliegen. Und da sind grosse und kleine wild lebende Tiere, die in die Stadt einziehen und die Bewohner, aber auch ihresgleichen zu gegenseitiger Auseinandersetzung zwingen. Das zeigt sich u.a. an der kleinen Anna, die in einen Kater vernarrt ist und lernt, dass zwischen einem frei lebenden und einem Haustier ein Unterschied besteht. Auch die Tiere lernen mit neuen und für sie ungewohnten Situationen umzugehen. Es gibt weder Gewinner noch Verlierer, es gibt nur ein Miteinander und Nebeneinander.
Tiere und Pflanzen immigrieren in grosser Zahl in unsere Agglomerationen und Zentren, ohne uns um unsere Erlaubnis zu bitten. Da finden sie geeigneten Unterschlupf und reiche Nahrungsgründe. Hat der Mensch allein Kultur? Diese Frage mag man sich neu stellen.
Es ist eine witzige Fantasiegeschichte mit dem Thema Stadtfauna, die die meisten Städte mittlerweile in Hunderten von wild lebenden Tierarten beherbergen. Oft sind uns die Untermieter nicht mal bewusst.
Thomas shindoro Schiess

Thomas shindoro Schiess

Thomas shindoro Schiess wurde 1946 in Luzern geboren. Als ausgebildeter Biologe war er in manchen Bereichen tätig, u.a. in der Ökologie der Gewässer und alpiner Böden, ferner in allgemeinem Umweltengagement und Lehrbetrieb. Daneben übte er filmdokumentarische Aktivitäten in den Themen Umwelt und Menschenrechte im In- und Ausland aus. Kurzfilme, Bilder, Grafiken, Musik und Schreiben gehören zu seinen künstlerischen Betätigungen, in die immer auch naturwissenschaftliches und philosophisches Gedankengut und, nicht unwichtig, sein Humor und Witz einfliessen. Er lebt und arbeitet am Bodensee und widmet sich seiner künstlerischen Vielfalt. Den Leser zum Lachen und gleichzeitig zum eigenständigen Beobachten und Nachdenken zu bringen ist sein wichtigstes Anliegen.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.