Ein geradliniges Leben?

Ein geradliniges Leben?

Eine Lebensgeschichte

Hans Joachim Neumann

Paperback

256 Seiten

ISBN-13: 9783734770630

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 24.08.2015

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
CHF 17.90

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Verlief sein Lebensweg geradlinig oder hatte er Ecken und Kanten? Wenn er im Krieg zwei schlimme Ereignisse überlebte, später zweimal in der Klinik von der Schippe
gesprungen und vor der Mauer glücklich in der Bundesrepublik gelandet ist, war das doch ein recht kurvenreicher Verlauf. Und auch das Berufsleben verlief nicht immer geradlinig.

Von der behüteten Kindheit über die Kriegs- und Nachkriegszeit, dem Beginn einer nicht geplanten Lehre, Studium mit vorgegebener Fachrichtung, „Republikflucht“, Neuanfang bei Carl Zeiss in Oberkochen bis zum Unruhestand wird kein Blatt vor den Mund genommen.

Für manchen Leser vielleicht mit etwas zu vielen technischen Details, eröffnet das Buch aber etliche, nur den Insidern bekannte Einblicke in den Werdegang des Autors. Angereichert mit zahllosen humorvollen Storys, einschließlich eines Einblicks in den weltweiten Bund Schlaraffia, wird ein ganzes Leben von 1932 bis 2015 entschlüsselt.

Zitat des Autors: „Mit dem Schreiben eines Buches kann man einer geistigen Blockade entgegenwirken, denn was man nicht gebraucht, verkümmert. Fazit also: Ich schreibe das Buch vor allem für mich selbst!“

256 Seiten mit 271 Abbildungen
Hans Joachim Neumann

Hans Joachim Neumann

Hans Joachim Neumann wurde in der Oberlausitz, im Oktober 1932 geboren. Seine Kindheit verbrachte er in Zittau. Dort erlebte er auch den Zusammenbruch des tausendjährigen Reiches. Nach einer vorzeitig abgeschlossenen Lehre als Rundfunkmechaniker erhielt er ein Stipendium für das Elektronikstudium an der Ingenieurschule Mittweida. Nach einer schweren Erkrankung, die er nur mit Glück überlebte, begann er als Ingenieur seine Berufslaufbahn bei Zeiss in Jena. Nach zwei Jahren entschloss er sich in die Bundesrepublik zu übersiedeln. Oberkochen mit seinem neuen Arbeitgeber Carl Zeiss, wurde seine neue Heimat. Er war beruflich sehr erfolgreich und wurde alsbald Laborleiter und zuletzt Leiter der Abteilung Marketing Service und Öffentlichkeitsarbeit. In der Sparte Koordinatenmesstechnik wurde er durch Vorträge und Veröffentlichungen international bekannt. Mit 59 Jahren wurde er in den Vorruhestand verabschiedet, war aber noch weitere zehn Jahre für die Firma als Beauftragter für die Normung zuständig. In seinem Unruhestand ist er mit 82 noch auf dem Gebiet des Grafik Design tätig.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.