Ein WORT, ein SCHRITT, ein TON

Ein WORT, ein SCHRITT, ein TON

Gedichte aus sechs Jahrzehnten und eine Parabel

Eva Maria Ott , Michi Schaub (Hrsg.)

Paperback

216 Seiten

ISBN-13: 9783837024463

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 08.12.2008

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
CHF 23.50

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Wagestück


Amorph wie ein Brei
in einer flachen Schüssel,
wenig glänzend,
ein wenig duftend
wartet
die Speise Erinnerung
- Gift oder Gabe ?
auf angstfreiere Zeiten
fürs Nachfragen.

Eva Maria Ott
geboren 1928 im Kanton Aargau (Schweiz), arbeitete als Lehrerin und Kindertherapeutin und lebt heute im Tessin, CH - Vogorno (Verzasca).

... Seit meinem 18. Lebensjahr suche ich nach inneren Rhythmen und Versen. Einige meiner Gedichte wurden auf den Literaturseiten der NZZ und der TAT veröffentlicht. Die Redaktoren Werner Weber (NZZ), Erwin Jaeckle und Emil Birrer (DIE TAT) machten mir Mut.

...es sind sehr feine und schöne Gebilde, die Ihnen gelungen sind und ich bin wie Ihre Freunde der Meinung, diese Gedichte sollten veröffentlicht werden...

Egon Ammann, Verleger (2002)


Die 112 ausgewählten Gedichte sind begleitet von acht Farbabbildungen, einem Text zur Biografie und zum Sprachverständnis der Autorin - und der Parabel
DER RIESE UND DIE ZWERGIN, einer Gleichnis-Kurzgeschichte zum Thema ‚Wissen und Leben’.

Siehe auch AUTORENPORTRÄT, LESEPROBE auf www.bod.ch und INS-BUCH-SCHAUEN bei GoogleBuchsuche und amazon.de
Eva Maria Ott

Eva Maria Ott

Eva Maria Ott,geboren 1928 im Kanton Aargau (Schweiz),
arbeitete als Lehrerin und Kindertherapeutin und lebt heute im Tessin, CH - Vogorno (Verzasca).

... Seit meinem 18. Lebensjahr suche ich nach inneren Rhythmen und Versen. Einige meiner Gedichte wurden auf den Literaturseiten der NZZ und der TAT veröffentlicht. Die Redaktoren Werner Weber (NZZ), Erwin Jaeckle und Emil Birrer (DIE TAT) machten mir Mut.
Da ich eine etwas schüchterne Person bin, gelangte bis jetzt wenig an die Oeffentlichkeit. ...


...es sind sehr feine und schöne Gebilde, die Ihnen gelungen sind und ich bin wie Ihre Freunde der Meinung, diese Gedichte sollten veröffentlicht werden...

Egon Ammann, Verleger (2002)

Michi Schaub

Michi Schaub (Hrsg.)


Herausgeber zusammen mit Eva Maria Ott

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.