Halme ohne Ähren, die gen Himmel starren

Halme ohne Ähren, die gen Himmel starren

Erzählbericht

Hugo Garrels , Bernd Garrels (Hrsg.)

Band 2 von 2 in dieser Reihe

Paperback

290 Seiten

ISBN-13: 9783748168232

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 24.01.2019

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
CHF 18.90

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Hugo Garrels hat als einfacher Nachrichtensoldat an der Belagerung Leningrads, an der Schlacht am Kursker Bogen und an anderen Kriegsereignissen des zweiten Weltkrieges teilgenommen. Er hat sich seinem Schicksal als Soldat gefügt und dieses als einen selbstverständlichen Bestandteil seiner Existenz empfunden. Und trotzdem sah er, als er in einem durch Maschinengewehrfeuer niedergemähten Getreidefeld Deckung suchte, „Halme, ohne Ähren gen Himmel starren, keine Spur vom Wogen eines Getreidefeldes.“ Es berührte ihn wie ein Vorwurf: „Was haben wir aus dem Kornfeld gemacht. Pommernland ist abgebrannt!“
Nach seiner Pensionierung zeichnete er seine Kriegserlebnisse auf. Sein Erinnerungsvermögen für Details und Personen ist erstaunlich. Über viele Ereignisse schrieb er allerdings nur in Andeutungen oder streifte sie nur kurz. Grund genug für den Sohn zu recherchieren und den Begebenheiten auf den Grund zu gehen. Dort, wo er Ereignisse nur kurz streifte und nur in Andeutungen schreiben konnte, fragt der Sohn nach, untersucht die Begebenheit und stellt sie in den historischen Kontext.
Hugo Garrels

Hugo Garrels

Der Autor arbeitete bis zu seiner Pensionierung als Lehrer einer Berufsschule. Er war Studienrat und lebte in Crivitz bei Schwerin. Er verstarb 2004.

Bernd Garrels

Bernd Garrels (Hrsg.)

Bernd Garrels ist Sohn von Hugo Garrels. Er hat das Manuskript herausgegeben, kommentiert und mit einem Nachwort versehen.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.