Ich glaube an Hühner

Ich glaube an Hühner

An-, Ein- und Nachsichten eines 68ers

Ferdinand Köther

ePUB

499,8 KB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783739266718

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 07.12.2016

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
CHF 7.00

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Ein Lebensweg mit manchen überraschenden Wendungen, seit dem Gründungsjahr der Bundesrepublik bis heute, in dem nicht nur die Beatles, Karl Marx und andere Persönlichkeiten eine Rolle spielen.
Vieles ist anders als es auf den ersten Blick zu sein scheint. Das Leben ist wie eine Toilette, man macht viel durch - Weiber, Musik (oder andersherum), Politik auf der Seite, wo das Herz schlägt,, private und berufliche Auf- und Abstiege, Niedergänge und Höhenflüge liefern Stoff für viele, sehr viele Geschichten und Erlebnisse.
England, USA, die Philippinen und andere Orte "auf dieser kleinen Kartoffel im Weltall "spielen eine große Rolle - egal, "annerswo is auch scheiße".
"Echt aus dem Leben gegriffen, während viele vermeintlich hochkarätige Biografien ja von Personen handeln, die absolut neben dem echten Leben stehen."
Ferdinand Köther

Ferdinand Köther

Der Autor verbrachte seine ersten fast 20 Lebensjahre bis zum Abitur in einer münsterländischen Kleinstadt, studierte in Bochum und wollte da ganz schnell wieder weg.
Inzwischen würden das keine 10 Pferde mehr schaffen, er ist ein echter ″Bochumer Jung″ geworden, mit großer Liebe zum VfL, deutlich übertroffen von der Liebe zu seiner Frau.
Studienabschluss als Diplom-Ingenieur, danach mehr als 20 Jahre im Musikbusiness tätig, mit u. a. eigener Firma und Produktion. Danach weitere Jobs, als Rentner immer noch tätig hier und da, Rock'n'Roll eben! Viele Erlebnisse, die vielleicht manchem ähnlich passiert sind und/oder bekannt vorkommen - oder die einfach nur die Erinnerung an eigene Erlebnisse nicht nur aus dieser Zeit wecken.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.