in meines Anfangs Ende

in meines Anfangs Ende

Mona Sauter Peer

Band 13 von 41 in dieser Reihe

ePUB

127,9 KB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783739276724

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 27.08.2015

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
CHF 6.50

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Die Lyrikerin Mona Sauter Peer arbeitet gerne mit kleinen lyrischen Zyklen, die in der Regel aus drei bis fünf Gedichten zum selben Thema bestehen, das da sein kann: Anfänge, Horizonte, Wind, Schweigen, Schnee, Nachtvögel, Winter, Vater, vor Weihnachten, Sterne. Zentrale Themen von Mona Sauter Peers Lyrik sind also Anfänge und Abschiede, Trans­zendenz und Vergänglichkeit. Aber auch die griechische Götterwelt, die in den üblichen Dosierungen unserer Alltäglichkeiten verrinnende Zeit und vereinzelte Reiseimpressionen finden Eingang in diese erste Buchveröffentlichung.
Die Natur spielt eine wichtige Rolle in der konzisen Lyrik von Mona Sauter Peer. Mitunter dienen Träume als Inspirationsquelle. Intensive Naturerlebnisse werden zu Seelenspiegeln, und immer wieder kommt es dabei zu beeindruckenden lyrischen Verdichtungen (»die Zeit blüht ihren Duft / ganz innen«). Von zerbrochener Musik ist ebenso die Rede wie vom Winter, der mit seinen Fingern die Haut berührt. Auch von Hoffnung durchmischte dunkle Nachtgedanken finden sich im Werk dieser noch zu entdeckenden Schweizer Lyrikerin.
Immer wieder leuchten Leidenschaft und Sehnsüchte aus diesen Gedichten, die sich nicht brechen lassen. Bemerkenswert auch die Poeme, in denen aufgezeigt wird, wie Wörter und Sätze uns prägend durchs Leben begleiten, wie Lebensläufe sich langsam auseinander bewegen können. Nie sind die Gedichte larmoyant, sondern benennen Zustände und Empfindungen in großer Klarheit, in manchmal geradezu schnörkelloser Präzision, die an filigrane Zeitmesser erinnert. Statt Zeit misst und vermisst die Lyrikerin seismographisch die sie umgebende Welt.
Mona Sauter Peer

Mona Sauter Peer

1963 in Schenectady, N.Y., geboren. Lehrerseminar in Kreuzlingen, Musikstudium am Konservatorium Winterthur mit dem Hauptfach Querflöte. Seit 1988 Unterrichts­tätigkeit an der Pädagogischen Maturitätsschule Kreuzlingen, seit 2003 an der Pädagogischen Hochschule Thurgau. Sie lebt mit ihrer Familie in Kreuzlingen am Bodensee. Seit 2006 literarische Tätigkeit als Lyrikerin. 2014 Publikation des ersten Gedichtbandes »in meines Anfangs Ende«.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.