Jahresringe

Jahresringe

Drei Novellen

Jürgen Drews

Paperback

256 Seiten

ISBN-13: 9783837061383

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 07.10.2008

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
CHF 24.50

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Ein Mann verliert seine Frau nach Jahrzehnte langer Ehe durch eine Krankheit - und droht zunächst in einem Strudel aus Trauer und Perspektivenlosigkeit unterzugehen. Die Lebenswege zweier ehemaliger Studienfreunde, die sich längst aus den Augen verloren haben, werden durch die rätselhafte Krankheit des einen auf schicksalhafte Weise wieder verknüpft. Eine junge Frau glaubt, an einer tödlich verlaufenden Erbkrankheit zu leiden, und sieht in ihrer Verzweiflung nur einen Ausweg. Die Personen in Jürgen Drews Novellen sind Getriebene. Die Furcht vor Krankheit, Tod, Einsamkeit und Sinnlosigkeit treibt sie dazu, nicht zu verharren, sich ihrem Schicksal zu stellen und dagegen anzukämpfen und bringt sie zu der tröstlichen Erkenntnis, dass es sich immer lohnt, im Leben noch einmal von vorne zu beginnen.
Jürgen Drews

Jürgen Drews

Jürgen Drews, 1933 in Berlin geboren, studierte Medizin, habilitierte sich und wurde Professor für Innere Medizin in Heidelberg und Molekulare Genetik in New Jersey, USA. Von 1970 bis 1998 leitete er die weltweite Forschung und Entwicklung großer international tätiger Pharma-Firmen, zuletzt als Mitglied der Konzernleitung bei Hoffmann-La Roche. Er ist heute freiberuflich tätig und lebt in der Nähe von München und in Naples, USA. 2004 erhielt er den Beckmann Preis der American Laboratory Association für bedeutende Beiträge zur Arzneimittelforschung. Drews veröffentlichte zahlreiche wissenschaftliche Artikel und ist Herausgeber und Autor vieler Fachbücher, z.B. »In Quest of Tomorrow’s Medicines« (Springer, New York, 2000). Daneben publizierte er mehrere Romane, u.a. »El Mundo oder die Leugnung der Vergänglichkeit« (2003), »Menschengedenken« (2005), »Der Spiegelmord im Mörderspiel« (2006), »Wie wir den Krieg gewannen« (2007) sowie Erzählungen und Gedichtbände.

Website: http://ww.j-drews.de

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.