Jet Die Geschichte des Strahlantriebs

Jet Die Geschichte des Strahlantriebs

Die Erfinder Die Flugzeuge Die Firmen

Wolfgang Brix

Industrie & Technik

Paperback

204 Seiten

ISBN-13: 9783756224685

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 13.07.2022

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
CHF 35.50

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor*in mit BoD und erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Buch und E-Book.

Mehr erfahren
Fliegen gehört heutzutage zu unserem Leben. Wir können in bequemen Sitzen um die halbe Welt fast jedes Ziel in fernen Ländern erreichen. Nur wenige Passagiere aber wissen, dass die Triebwerke (im Volksmund Düsen genannt), die man aus dem Flugzeugfenster unter dem Flügel sieht, erst vor 85 Jahren erfunden, gebaut und getestet wurden. Am Anfang standen Erfinder, winzige Flugzeuge und kleine Triebwerke, die sich dann im Laufe der Jahrzehnte zu heutigen Großflugzeugen, schubstarken Jets und gigantischen Firmen entwickelt haben. Die Geschichte dieser technischen Entwicklung ist äusserst spannend und unterhaltsam, wer mehr darüber wissen will, findet eine Fülle von Informationen und technischen Details. Noch nie wurde ein Buch mit dieser Bandbreite von Erfindern, Strahltriebwerken, Strahlflugzeugen und heutigen Triebwerksfirmen verfasst.
Wolfgang Brix

Wolfgang Brix

Der Autor Wolfgang Brix hat 36 Jahre lang als Triebwerksexperte in der Firma Airbus an allen Projekten und Programmen mitgearbeitet und zahllose Triebwerke begutachtet und nachgerechnet. Der Kontakt zu den Triebwerksfirmen hat ein gewaltiges Archiv von Informationen, Fotos und Abbildungen als Grundlage für dieses Buch ergeben. Sein Interesse an der Historie der Strahltriebwerke führte dann zu Kontakten zu den Familien des deutschen Erfinders Hans von Ohain und zum Sohn des englischen Erfinders Frank Whittle und ergab neue, bisher unbekannte Einblicke in diese Geschichte. Der Autor hat versucht, die Technik einfach und doch präzise zu erklären und dazu eine Fülle von Fotos und Abbildungen benutzt. Der Autor wünscht dem geneigten Leser ein kurzweiliges Vergnügen beim Lesen. Sein Ziel wäre erreicht, wenn der Leser zuweilen denkt: Wo hat er das nur her, oder: das habe ich noch nicht gewußt, oder: das hat er gut erklärt.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Search engine powered by ElasticSuite