Johannes (Jean) von Birnbaum 05.2014   Vom Sohn eines Queichheimer Tagelöhners zum Appellationspräsidenten in Zweibrücken

Johannes (Jean) von Birnbaum 05.2014 Vom Sohn eines Queichheimer Tagelöhners zum Appellationspräsidenten in Zweibrücken

Johannes von Birnbaum

Rainer Flätgen

Paperback

228 Seiten

ISBN-13: 9783738639919

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 05.09.2015

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
CHF 13.50

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Ein Leben in den Wirren der französischen Revolution – mit all seinen Höhen und Tiefen, vor allem unter Napoleon Bonaparte, so muss man sich das Dasein Johannes von Birnbaum's vorstellen. Von niederem Stand am 6. Januar 1763 als Johann Bierenbaum geboren, schaffte er, getrieben durch seinen unendlichen Lerneifer, den Aufstieg zum höchsten Richter Bayerns unter König Maximilian I. Joseph und, nach dessen Tod, seinem Sohn Ludwig I. Im Jahre 1817 erhielt er von Graf Montgelas im Auftrag des Königs die Verleihung des persönlichen Adelstitels in Verbindung mit dem Namenszusatz „von“. Er starb noch während seiner Amtszeit am 20. Mai 1832 in Zweibrücken.
Rainer Flätgen

Rainer Flätgen

Rainer Flätgen, geboren 16.07.1959, begeisterter Sammler und historisch interessierter Zeitgenosse pfälzischer Geschichte.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.