Kunst als politische Waffe oder als Mittel der Aufklärung?

Kunst als politische Waffe oder als Mittel der Aufklärung?



Band 30 von 17 in dieser Reihe

Paperback

108 Seiten

ISBN-13: 9783931079390

Verlag: Erich-Mühsam-Gesellschaft e.V.

Erscheinungsdatum: 22.02.2008

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
CHF 14.90

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Kunst als politische Waffe oder als Mittel der Aufklärung? Sie ist wohl beides. Beide Aspekte dieser Frage werden im vorliegenden Heft behandelt. Bertolt Brecht sagt im Vorwort seiner Kriegsfibel: "Dieses Buch will die Kunst lehren Bilder zu lesen. Denn es ist dem Nichtgeschulten ebenso schwer ein Bild zu lesen wie irgendwelche Hieroglyphen. Die große Unwissenheit über gesellschaftliche Zusammenhänge, die der Kapitalismus sorgsam und brutal aufrecht erhält, macht die tausende von Fotos in den Illustrierten [...] unentzifferbar dem nichtsahnenden Leser." Wie sagt Erich Mühsam so einprägsam: "Wehe dem Künstler, der kein Verzweifelter ist!"

No authors available.

 Erich-Mühsam-Gesellschaft e.V.

Erich-Mühsam-Gesellschaft e.V. (Hrsg.)

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.