Miriams Hebammen

Miriams Hebammen

Vier Frauen spielen Christgeburt. Sieben Szenen, inspiriert von Jane Schaberg und Rabbi Nilton Bonder, komponiert von Konrad Yona Riggenmann

Konrad Yona Riggenmann

Paperback

112 Seiten

ISBN-13: 9783746047546

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 26.10.2018

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
CHF 8.90

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Starkes Stück? Auf Basis akribischer Recherche präsentieren diese sieben Szenen keines Krippenspiels eine realistische, biblisch belegbare und sich aufdrängende, aber zweitausend Jahre lang verdrängte Lesart der Ankunft des Nazareners in dieser Welt: Sein Ende als Opfer römischer Soldaten entspricht in berührender Psycho-Logik seinem Lebensanfang als Sohn der jungen Landarbeiterin, die Opfer römischer Soldaten wurde.
Fern von jeder Blasphemie, stattdessen mit viel Sympathie für beide Opfer zeigen diese Szenen, dass (so der brasilianische Rabbiner Nilton Bonder) "nicht Gewalt und Männlichkeit, sondern ... die Frau der Menschheit den Weg bahnt" und dass, in den Worten der katholischen US-Theologin Jane Schaberg, die verdrängte Tradition der illegitimen Geburt uns "unmaskiert beschenkt mit reicheren menschlichen Realitäten und deshalb mit tieferem theologischem Potential."
Konrad Yona Riggenmann

Konrad Yona Riggenmann

Konrad Yona Riggenmann was born in 1952 and finished his actively Catholic youth only in Augsburg major seminary. With a thesis about Bertolt Brecht he became a teacher in public school, staging plenty and publishing a dozen plays for school and amateur theater in the style of his prizewinning 1994 emigrant drama New Heimat. Graduated in 2001 on John Dewey's impact in Brazilian school, he in 2002 won the right to teach cross-free at a Munich court. In three own books plus one co-authored by Richard L. Rubenstein, Irving Greenberg, Cardinal Lehmann and Pope Benedict, the Flechtheim Prize awardee researched how to learn Jew-hatred. After emigration in 2011, a genetic test in 2012 evinced his DNAncestors among those Portuguese Marranos who back then viewed the Promised Land where he now wrote this book: in Brazil.
K.Y. Riggenmann nasceu em 1952 e concluiu a sua mocidade católica ativa só no seminário maior. Tornou-se professor de escola pública com tese de admissão sobre Bertolt Brecht e publicou 12 peças para teatro escolar e amador, seu drama New Heimat sobre emigrantes suábios e judeus sendo premiado em 1994. Pós-graduado em 2001 com tese sobre a influência de John Dewey na escola brasileira, em 2002 um tribunal muniquense após 7 anos lhe permitiu ensinar sem cruz. Honrado pela União Humanista com o Prêmio Flechtheim, em três livros próprios e um junto com Irving Greenberg, Richard Rubenstein, Cardeal Lehmann e Papa Benedito ele inquiriu como se aprende o ódio aos judeus. Emigrado em 2011, em 2012 um teste genético provou seus DNAncestrais entre aqueles marranos portugueses que na época buscaram a Terra Prometida onde ele escreveu o livro: no Brasil.
K.Y. Riggenmann kam 1952 zur Welt und beschloss seine aktiv katholische Jugend erst im Augsburger Priesterseminar. Mit einer Arbeit über Bertolt Brecht wurde er Volksschullehrer, publizierte 12 Stücke für Schul- und Amateurtheater wie sein 1994 preisgekröntes Emigrantenstück New Heimat. Promoviert in 2001 über John Deweys Wirkung in Brasiliens Schule, bekam er 2002 in München nach sieben Prozessjahren das Recht, kreuzfrei zu lehren. In drei Büchern plus einem zusammen mit u.a. Richard L. Rubenstein, Irving Greenberg, Kardinal Lehmann und Papst Benedikt untersuchte der Flechtheim-Preisträger, wie Judenhass gelernt wird. Nach Emigration in 2011 erwies ein Gentest in 2012 seine DNAhnen unter jenen portugiesischen Marranos, die das Gelobte Land dort suchten wo er dieses Buch schrieb: in Brasilien.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.