Mit Feuertonne, Wasserharnisch und Lufthosen

Mit Feuertonne, Wasserharnisch und Lufthosen

Die Geheimen Künste des Franz Kessler von 1616

Harald Pinl

Paperback

200 Seiten

ISBN-13: 9783839167908

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 16.03.2010

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
CHF 18.90

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Der Maler und Erfinder Franz Kessler stellt 1616 in seinen "Secreta oder verborgene geheime Künste" wenig bekannte Erfindungen vor. Seine Schrift wird interpretiert und die Geschichte des optischen Signalisierens, Tauchens und Wasserwandelns von den Anfängen bis ins 18. Jahrhundert dargestellt. Ein Beitrag zur Technikgeschichte.
Harald Pinl

Harald Pinl

Technikgeschichte

Tauchen

Oktober 2010

Wer sich für die Geschichte der Tauchtechnik interessiert. wird "Mit Feuertonne, Wasserharnisch und Lufthosen" von Dr. Harald Pinl verschlingen. Pinl nimmt "Die geheimen Kenntnisse des Franz Kessler von 1616" unter die Lupe. Hierbei wird Kesslers Schrift interpretiert und die Geschichte des Tauchens, "Wasserwandelns" und Signalisiserens bis ins 18. Jahrhundert dargestellt.

Ein Tauchanzug anno 1616

Wetzlaer Neue Zeitung

Dezember 2010

Harald Pinl hat ein edles Ziel. Der Autor will dem Wetzlaer Franz Kessler (1580 bis 1651) zu Ehren und Bekanntheit verhelfen. (...) Dem 18 Seiten starken Kapitel vom Wasserharnisch folgen zwei mit je sieben Seiten über Schwimmgürtel und Windhosen. Andere Kapitel befassen sich mit der Kunst des Signalisierens, mit einem Peilkompass, einer Feuertonne als Signalschienwerfer. Der Palette der Kesslerschen Erfindungen gibt Pinl ebenso Raum wie einem Text darüber, welche Wirkungen Kessler hatte. Sicher, all diese Erfindungen wirken heute schon etwas amüsant, doch sie sind Beispiele für die Findigkeit eines Wetzlaer im 17. Jahrhundert.

Mit Feuertonne, Wasserharnisch und Lufthosen

Technikgeschichte

Juli 2011

(...) Das Büchlein ist mit viel Fleiß erstellt und gibt einen guten Überblick über Kessler als "technischen Künstler". Durch die beigefügten Kapitel wird auch das gesellschaftliche Umfeld Kesslers für Laien plastisch dargestellt. Die einprägsamen Kupferdrucke haben sicher dazu beigetragen, dass die SECRETA über die Jahrhunderte immer wieder zitiert wurden. (...)

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.