Pfade in Einsamkeit

Pfade in Einsamkeit

Eve Baker, Wolfgang Albers

Paperback

180 Seiten

ISBN-13: 9783752836165

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 22.05.2018

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
CHF 14.90

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Pfade in Einsamkeit ist die Uebersetzung des englischen Titels Pahths in Solitude von Eve Baker, 1995.
Eve Baker hat mit ihrem Buch Pfade in Einsamkeit ein zugleich informatives und originelles Werk geschrieben. Es zeigt nicht nur profundes Wissen als Grundlage intellektueller Auseinandersetzung mit der großen monastischen Tradition, sondern zeugt von eigener spiritueller Erfahrung, die die Autorin freimütig aeußert.
Dargestellt werden die verschiedenen Aspekte von Einsamkeit - ein Begriff, der mittlerweile fast nur negativ verstanden wird. Einsamkeit und Stille sind in unserer heutigen Gesellschaft kaum zu finden; wer einsam ist, gilt als absonderlich, kennt nicht die Spielregeln der Gesellschaft. Daher ist es von besonderem Interesse, wie die Autorin die Berufung zur Einsamkeit inmitten unserer geschaeftigen Gesellschaft sieht - sozusagen als Kontrapunkt zu den herrschenden Normen und Vorstellungen, moeglicherweise sogar als Korrektiv. Die Einsamkeit als solche erfaehrt hier eine Wertschaetzung, die nicht nur der modernen Gesellschaft, sondern auch unserem kirchlich-christlich gepraegtem Leben abhanden gekommen ist. Sie wird als eigener, unverzichtbarer Wert beschrieben; der uns in das Geheimnis unseres Lebens fuehrt. Die Berufung zur Einsamkeit kann der Ruf Gottes sein; wer diesem folgt, stellt sich gegen die Erwartung, permanent in Aktion zu sein. Denn auch aus christlicher Sicht zaehlt inzwischen vor allem der, der sich aktiv fuer andere einsetzt, sich engagiert und praktische Naechstenliebe uebt.
Dieses Buch gibt einen sehr guten Ueberblick ueber das Leben der Einsiedler, ueber die Einsamkeit als solche und ueber die Einsamkeit im Laufe der Geschichte. Dabei geht der Blick der Autorin ueber das Historische hinaus in die Tiefe und laesst uns teilhaben am Wesen der Einsamkeit.
Eve Baker

Eve Baker

Eve Baker starb 2012, fast 90 Jahre alt.
Ihr Leben verlief nicht in den konventionell anerkannten Bahnen: 3 x verheiratet, Mutter, Kunststudentin, Buchdesignerin, ehrenamtliche Arbeit in der Gemeinde zunaechst. Dann in der 2. Lebenshaelfte wird die religioese Suche zum Wichtigsten. Sie konvertiert zur roemisch-katholischen Kirche, befasst sich leidenschaftlich mit Spiritualitaet. Sie veroeffentlicht 1977 The Mystical Journey, A Western Alternative und 1995 Paths of Solitude.
Nach der Pensionierung ihres 3. Mannes, der Anglikanischen Kirche, zieht sie sich mit ihm zurueck in ein Cottage in Wales. Sie fuehlt sich mit ihren eigenen Worten als halbe Einsiedlerin: mit ihrem Beten, ihren Buechern und ihrem Garten.

Wolfgang Albers

Wolfgang Albers

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.