Preis- und Konditionenpolitik im Marketing

Preis- und Konditionenpolitik im Marketing

Werner Pepels

Paperback

128 Seiten

ISBN-13: 9783941388499

Verlag: VPRM-Verlag Personal, Recht, Management Limited

Erscheinungsdatum: 20.03.2013

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
CHF 28.50

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Die Preis- und Konditionenpolitik gerät verstärkt in den Blickpunkt des Marketinginteresses. Wurden vordem vorwiegend preistheoretische Ansätze genutzt, stehen nunmehr praktische Determinanten der Preisgestaltung im Zentrum, im Einzelnen nachfrage- und nutzenorientierte, markt- und wettbe-werbsorientierte, betriebszielorientierte, reglementierte und kostengeleitete.
In diesem Band werden die Einflussgrößen zur Bestimmung des Preises unter den jeweiligen Gesichtspunkten systematisch-analytisch aufgeführt und mit anwendungsbezogenen Beispielen versehen. Denn kein Instrument hat so direkte gewinn- und existenzwirksame Konsequenzen wie der Preis. Daher lohnt es sich, die darauf gerichteten Möglichkeiten genauer zu betrachten. Als weiterer Aspekt rückt die Schere zwischen Bruttolistenpreis und Nettoeffektivpreis in die Aufmerksamkeit. Zwischen beiden liegen Größen wie Zahlungsbedingungen, Preisnachlässe, aber auch -zuschläge und Lieferungsbedingungen. Durch Vermeidung von Erlösschmälerungen kann hier die Rentabilität von Kunden und Aufträgen gesichert werden.
Dieser Band wendet sich daher nicht nur an Studierende von Management und Marketing, sondern ausdrücklich auch an Manager in Industrie und Dienstleistung, welche die Ertragssituation ihres Unternehmens zu verbessern gedenken.
Werner Pepels

Werner Pepels

Werner Pepels studierte nach kaufmännischer Berufsausbildung Wirtschaft und Wirtschaftswissenschaften mit den Abschlüssen Diplom-Betriebswirt und Diplom-Kaufmann. Anschließend war er zwölf Jahre als Key Account-Berater tätig, davon drei Jahre als Geschäftsführender Gesellschafter (Partner) in einem der größten rein deutschen Marketingberatungsunternehmen.
1989 wurde er zum Professor für Betriebswirtschaftlehre ernannt und ist seither im Studienschwerpunkt Marketing tätig. Er hat zahlreiche Beiträge zu Themen aus Marketing und Management veröffentlicht und zählt im deutschsprachigen Raum mit 170.000 Exemplaren zu den meistverkauften Fachautoren in diesem Bereich.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.