Russlands Palette

Russlands Palette

Romanbiografie Ilja Repin Band I

Hartmut Moreike

Paperback

268 Seiten

ISBN-13: 9783732226436

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 02.07.2013

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
CHF 25.50

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Der wohl bekannteste russische Maler des 19. und Anfang 20. Jahrhunderts durchlebte eine lange und interessante Zeitspanne der jüngeren russischen Geschichte von 1844 bis 1930. Das war das Motiv für dieses Buch. Es galt an Hand der Biografie dieses Künstlers ein Sittenbild Russlands zu zeichnen. So wechseln sich Kapitel über das Leben des Malers mit denen ab, was sich am Zarenhof der jeweiligen Herrscher ereignete. Um das Werden und Wachsen des schaffenreichsten und prägensten Malers Russlands gerecht zu werden, ist Repin in ein gesellschaftliches Umfeld gestellt und zeigt ihn im Verhältnis zu Malern, Schriftstellern, Musikern, Wissenschaftlern und Industriellen seiner Zeit.
Die Daten um Repin sowie die Ereignisse um Zaren und Herrscher sind historisch belegt, durch Dokumente der Russischen Akademie der Künste, durch Dokumente aus Archiven der Museen, durch Briefwechsel und belegte Äußerungen von Zeitgenossen sowie deren Tagebücher. Die Dialoge und konkreten Szenen sind dem untergeordnet und dem tatsächlichen Leben in dieser Zeit durch mein Studium auch der Kultur und Geschichte in Moskau nachempfunden.
Hartmut Moreike

Hartmut Moreike

Der im Barnim beheimatete Autor hat als diplomierter Journalist viele Länder Europas bereist und in allen Medien, vom Rundfunk über das Fernsehen bis zu Magazinen gearbeitet. Durch sein zweites Studium in Moskau hat der sich bekennende Weltbürger zu einem Spezialisten für russische Kultur und Geschichte vom 17. bis 19. Jahrhundert spezialisiert und zahlreiche Romane und Taschenbücher zu diesem Thema veröffentlicht. Allen voran eine dreiteilige Repin-Romanbiografie über den bekanntesten realistischen russischen Maler und die Vorgänge am Zarenhof. Nun hat er auch die Lyrik für sich entdeckt, was ihn nicht daran hindert, seine Taschenbuchreihe über skurrile Geschichten aus Moskau und St. Petersburg weiter zu führen.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.