Sehleben

Sehleben

Vom NichtSehen und AndersSehen. Ein Augentagebuch

Karin C. Inderwisch

Paperback

124 Seiten

ISBN-13: 9783746031040

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 07.06.2018

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
CHF 11.90

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Augentagebuch, 26. Oktober 2014

«Wieder spricht der Gedanke mich an, dass ein Tagebuch das Leben erzählt, nicht erklärt. Auch ein Augentagebuch wie meine Sehnotizen, die mir im Erzählen etwas sichtbar machen, was ich nicht erklären kann. Das, was ich mit Worten aufzeichne, tagtäglich oder in unregelmäßigen Zeitabständen, verlangt nicht nach Metaphern, sucht nicht nach Symbolen, überhöhten Bildern. Was ich erzähle in meinen Sehnotizen, fällt mir von den Rändern zur Mitte hin zu. Das Erlebte am Rande erzählt sich selbst, legt sich frei in der Makula meiner Regentropfenaugen. Wenn ich mein Augenlicht verlieren würde, wo bliebe das Erlebte, wenn es mir nicht mehr zufiele von den Rändern zur Mitte hin. Es würde sich vielleicht an eben diesen Rändern eine Rinde bilden, an der sich das Erlebte ablesen ließe. Eine Rindenmitte, die sich verstärkt und schützt und nachwächst.»
Karin C. Inderwisch

Karin C. Inderwisch

Karin Christiane Inderwisch, geboren 1968, studierte Literaturwissenschaft, Philosophie und Kunstgeschichte. Seit 2007 führt sie ein Augentagebuch ihrer Netzhauterkrankung, um Lichtblicke auf neue Schauplätze zu entdecken. Die Autorin und freie Lektorin liest, schreibt und fotografiert mit Sehlebenfreude. Sie lebt in München.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.