Unterwegs und nirgendwo

Unterwegs und nirgendwo

Lyrik

Hartmut Moreike

Paperback

212 Seiten

ISBN-13: 9783749420025

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 10.04.2019

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
CHF 10.50

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Es ist schon etwas Wahres in dem Satz, dass Liebe und Poesie Hand in Hand gehen. Und dennoch meine ich, dass die Poesie eher einem Flug des Nachtfalters zu den Sternen gleicht. Ein irrwitziges Vorhaben mit dem Bewusstsein, das Ziel viel-leicht, ja sicher, nie zu erreichen und es dennoch immer wieder zu ver-suchen. Die Zeit der Dichter wird nie vorbei sein, weil es keine Sekunde, keinen Tag und kein Jahr ohne Gefühle gibt.
Nein, die Poesie wird in dem Maße an Bedeutung gewinnen, je mehr wir wissen und je weniger Rätsel es noch auf unserem Planeten gibt. Je mächtiger unser Verstand ist, um so wichtiger wird die Poesie unserer Erde sein. Die Dichtung ist seit es Menschen gibt, ein fließender Strom, der immer mächtiger wird und seinen Schöpfern entgleitet. Denn die Malerei in Worten bewegt die Menschen, den Himmel und die Erde, ist, wenn es poetisch ausgedrückt wird, der Mondschein in der Finsternis des Alltags. Auch ein nüchterner Prosaiker ist nicht davor gefeit, dem Zauber der Sprache hin und wieder zu erliegen, so in meinem dritten Lyrikband. Er ist all den Pusteblumen gewidmet, denen ich auf meiner langen Reise durch die Jahre begegnet bin und die mir das Dasein schöner, reicher, erträglicher und fantasie-voller gemacht haben.
Hartmut Moreike
Hartmut Moreike

Hartmut Moreike

Der im Barnim beheimatete Autor hat als diplomierter Journalist viele Länder Europas bereist und in allen Medien, vom Rundfunk über das Fernsehen bis zu Magazinen gearbeitet. Durch sein zweites Studium in Moskau hat der sich bekennende Weltbürger zu einem Spezialisten für russische Kultur und Geschichte vom 17. bis 19. Jahrhundert spezialisiert und zahlreiche Romane und Taschenbücher zu diesem Thema veröffentlicht. Allen voran eine dreiteilige Repin-Romanbiografie über den bekanntesten realistischen russischen Maler und die Vorgänge am Zarenhof. Nun hat er auch die Lyrik für sich entdeckt, was ihn nicht daran hindert, seine Taschenbuchreihe über skurrile Geschichten aus Moskau und St. Petersburg weiter zu führen.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.