Wahrnehmung eingeübt

Wahrnehmung eingeübt

Eine Fahrt nach Rom

Johannes Rath , Elke Jordy (Hrsg.), Irene Kappel (Hrsg.)

Hardcover

112 Seiten

ISBN-13: 9783744816519

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 08.05.2017

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
CHF 26.90

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Anliegen des Autors ist es, das intensive Wahrnehmen unserer Umgebung anzuregen am Beispiel von Aufzeichnungen einer Bahnfahrt nach Rom, drei Tagen Aufenthalt dort und der Rückfahrt. 29 Zeichnungen auf der Grundlage kleiner Skizzen, welch letztere meist während der Fahrt entstanden waren, bereichern den Text. Dieser besteht überwiegend aus kurzen, prägnanten Einzelsätzen, deren jeder als eigener Absatz verstanden wird.
"Wichtig ist der gelöste Satz - nicht die zeilenfüllende Deskription. Wichtig ist die dichte 'Herrlichkeit' der Namen - und nicht die Erklärung eines Inhalts. Wichtig ist die präzis beobachtete Stunde - und nicht das Schlafen über Erwägungen."
Der Autor bezeichnet das Ganze als ein "Anti-Essay".
Johannes Rath

Johannes Rath

Johannes Rath ist in Schlesien aufgewachsen, geboren in Oppeln am 28.3.1910. Er studierte Malerei in Breslau, wurde aber nach seiner ersten Ausstellung 1933 als "entartet" gebrandmarkt.
Es folgte ein Theologiestudium in Stuttgart; nach der Priesterweihe 1939 wurde Frankfurt am Main der Ort seines Wirkens.
1941-1945 Soldat. 1945 verlor er nahezu alle bisherigen Arbeiten in Schlesien. Neubeginn in Frankfurt. Nach Jahren intensivster Arbeit als Künstler wie auch Pfarrer starb er dort am 7.12.1973.
Zahlreiche Ausstellungen, Veröffentlichungen. Graphische Arbeiten in Museen in Kassel, Görlitz, Darmstadt, Witten, Regensburg, Frankfurt am Main.
Literatur: Ulrich Etscheit, Johannes Rath. Ein Frankfurter Maler im Spannungsfeld zwischen gegenständlicher, abstrakter und informeller Kunst. Jahrbuch 2015 mhk (2017) 102 ff.

Elke Jordy

Elke Jordy (Hrsg.)

Elke Jordy ist Malerin, Tochter von Johannes Rath, lebt in Frankfurt am Main.

Irene Kappel

Irene Kappel (Hrsg.)

Irene Kappel ist Archäologin. Sie betreut den Nachlass von Johannes Rath, lebt in Kassel.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.