Was die sozialen Klassen einander schulden

Was die sozialen Klassen einander schulden

Der vergessene Mensch der Mitte

William Graham Sumner

Band 46 von 67 in dieser Reihe

Gesellschaft, Politik & Medien

Paperback

108 Seiten

ISBN-13: 9783756856305

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 18.11.2022

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
CHF 21.90

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor*in mit BoD und erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Buch und E-Book.

Mehr erfahren
Die politische und wirtschaftliche Schrift "Was die sozialen Klassen einander schulden" ist heute noch aktueller als zur Zeit ihrer ersten Veröffentlichung. Sumner setzte sich für die Rechte des Individuums gegenüber dem Staat und organisierten Interessengruppen ein. Er beschrieb die wichtige Rolle, die man dem "vergessenen Menschen" der Mitte in unserer sozialen und wirtschaftlichen Ordnung zugestehen muss.
William Graham Sumner

William Graham Sumner

William Graham Sumner war ein amerikanischer Sozialwissenschaftler und klassischer Liberaler. Er lehrte Sozialwissenschaften an der Yale University - wo er die erste Professur für Soziologie innehatte - und wurde zu einem der einflussreichsten Lehrer an einer anderen großen Universität. Sumner verfasste zahlreiche Bücher und Aufsätze zu den Themen Ethik, Wirtschaftsgeschichte, politische Theorie, Soziologie und Anthropologie. Er unterstützte freie Märkte und setzte er sich für den "vergessenen Menschen" der Mitte ein - ein Begriff, den er prägte.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Search engine powered by ElasticSuite