Weiß wie Zucker

Weiß wie Zucker

Ein Aarberger Krimi

Andres Muhmenthaler

Paperback

128 Seiten

ISBN-13: 9783907147146

Verlag: Publishing Partners

Erscheinungsdatum: 18.02.2020

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
CHF 19.90

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Für Ex-Kommissar Heiri Weber, der eigentlich vorhatte, heute im Stedtli Aarberg wieder einmal im Tearoom Steffen Kaffee und Gipfeli zu geniessen und in Ruhe seine Tageszeitung zu lesen, wird der Tag unvermittelt zum Beginn einer Reihe von surrealen Ereignissen.
Auf dem Weg mit seinem Fahrrad ins Stedtli kommt er nicht weiter als bis zur Zuckerfabrik, wo sich wütende Zuckerrübenbauern und Polizisten gegenüberstehen. Zufällig begegnet er hier Laura, seiner Nachfolgerin bei der Berner Kripo, und von da an ist es definitiv vorbei mit Heiris beschaulichem Rentneralltag. Drogendealer, korrupte Beamte, ein Mord, der vertuscht wird, und Heiri mitten drin im Geschehen. Er und seine Freunde beschliessen, Laura bei ihren Ermittlungen zu unterstützen, doch dann wird ihr von oberster Stelle der Berner Kripo der Fall entzogen. Für Heiri erst recht ein Grund, Kopf und Kragen zu riskieren und mit seinen Weggefährten einen waghalsigen Plan auszuhecken.
Andres Muhmenthaler

Andres Muhmenthaler

Andres Muhmenthaler, geboren 1958 in Bern, unterrichtet an den Musikschulen Aarberg und Zollikofen/Bremgarten als Instrumentallehrer am Cello. In den letzten Jahren hat er sich vom Musikgeschichten­erzähler zum Roman- und Krimiautor gewandelt.
Nicht nur seine Romane "Der Stammtisch", "Zart besaitet"­ und "Lena", sondern auch die Aarberger Krimis "Der Wolf ist tot", "Koste es, wen es wolle", "Der Schatten des Herodes" ­und "Späte Rache" haben ihn über seine Heimat hinaus als Seeland-Autor bekanntgemacht.
Sein Held, Ex-Kommissar Heiri Weber, ist ein sehr menschlicher Antiheld, dem es aber noch nicht gelungen ist, seinen Alltag als Rentner sinnvoll zu gestalten.
Muhmenthalers erster Aarberger Krimi, Der Wolf ist tot, ist 2019 verfilmt worden.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.
Search engine powered by ElasticSuite