Wer war Ötzi?

Wer war Ötzi?

Ötzie, der Mann aus dem Eis: Wer war er, wie starb er?

Werner Krieger

ePUB

454,4 KB

DRM: kein Kopierschutz

ISBN-13: 9783732297269

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 14.09.2016

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
CHF 0.00

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Die Frage, wer Ötzi war und wie er starb, beschäftigt nicht nur viele Wissenschaftler, sondern sicher auch viele Menschen, die von dem Fund dieser Mumie aus längst vergangener Zeit gehört haben oder im Fernsehen die eine oder andere Dokumentation über ihn gesehen haben und von diesem Mann, der vor 5000 Jahren unter ungewöhnlichen Umstanden starb und seitdem im ewigen Eis begraben war, fasziniert sind. Wie und warum starb er wirklich? War es tatsächlich ein hinterhältiger Mord, wie die meisten Wissenschaftler aufgrund vieler Untersuchungen meinen und dies als gegeben betrachten? Sind die Indizien wirklich so aussagekräftig, dass man auf einen Mord schließen könnte? Weisen nicht viele andere Hinweise auf eine ganz andere Todesform hin?
Hier werden nun zwei nicht wissenschaftliche Erklärungen über das Leben und insbesondere über das Sterben von Ötzi gegeben. Hinweise von indigenen Völkern aus früheren Zeiten und sogar noch aus neuerer Zeit können uns Antworten geben, auch wenn sie nicht immer wissenschaftlich bis ins kleinste Detail nachprüfbar und beweisbar sind und oft auch nach unserem modernen Verständnis und unserer heutigen Denkweise, nicht immer logisch erscheinen. Aber lebten - und leben sogar heute noch - indigene Völker immer nur nach logischen Gesichtspunkten, so wie wir "moderne Menschen" das heute tun?
Wurde Ötzi wirklich hinterrücks ermordet, oder war es ein Menschenopfer an die Götter?
Werner Krieger

Werner Krieger

Werner Krieger ist 1938 in Regensburg geboren. Seit 1989 lebt er mit seiner Frau in Neuseeland. Erst hier begann er, schriftstellerisch tätig zu werden. In Deutschland war er Leiter einer Institution zur Eingliederung behinderter Menschen. In Neuseeland verwirklichte er einen Herzenswunsch und betrieb eine biologische Zitrusplantage. Mit 65 Jahren ging er in Rente und widmete sich von nun an mehr seiner schriftstellerischen Arbeit.
Er schrieb drei Sachbücher: ″Yin und Jang richtig verstehen″ - ″Das astronomische Horoskop″ - ″Besteht Materie ewig?″
Die späteren Bücher sind Romane, Novellen und Kurzgeschichten. Einige davon sind mystische und fantastische Geschichten, andere handeln von Liebe und menschlichen Schicksalen. Seine Lieblingsromane sind: ″Ein keltischer Traum″ - ″Die Tochter der Wildkatze″ und seine beiden letzten Bücher: ″Bis der Tod uns scheidet″ und ″Eine Kriegsliebe″.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.