Yuomo

Yuomo

Rainer Gross

Paperback

196 Seiten

ISBN-13: 9783735757517

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 18.09.2014

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
CHF 11.90

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Yuomo, Abendgesicht. Neun Monate dauerte die obsessive Liebe zwischen dem Ich-Erzähler, einem erfolgreichen Schriftsteller Anfang vierzig, und der in Deutschland geborenen Japanerin. Neun Monate, in denen sie die Fremdheit zwischen sich pflegten und förderten und Vertrautheit und menschliche Nähe als trügerische Idylle boykottierten. Dann bringen die katastrophalen Ereignisse in Fukushima Yuomo dazu, in ihr nie gesehenes Heimatland zurückzukehren. In einer einzigen Nacht versucht der Erzähler, seine Liebe zu ihr und seinen Verlust zu bewältigen, auf dem Weg, den er am besten kann: im Erzählen. Ein wortmächtiges, hypnotisches, verzweifeltes Selbstgespräch, das ins Kreisen gerät, wie in einem Strudel immer mehr Material aus den Tiefen seiner Lebensgeschichte zutage fördert und damit ein neues Licht auf die Beziehung zu Yuomo und ihr Scheitern wirft.
Rainer Gross

Rainer Gross

Rainer Gross, Jahrgang 1962, studierte Philosophie, Literaturwissenschaft und Theologie. Lebt mit seiner Frau als freier Schriftsteller seit 2014 wieder in Reutlingen.
Bisher erschienene Lyrik: Schaum von flüssiger Jade (2014); derry jigs (2015); Fernsichten (2016); Es ist Zeit fürs Orakel (2016); Aufs Gesicht der Welt stiehlt sich ein Lächeln (2016); Der Kaiser spuckt Wasserbögen (2016); Zeit mit dem Windfreund (2017); Aus dem Norden das Licht. (2017); Auch ich war in Arkadien (2017); Meerstimmen (2017); Vierzig Schatten Grün. (2017); Marigold. (2018); Notizen über dem Winde (2018); mitternachtszigarren (2018).

animepro

November 2017

(...)„Yūomo“ liest sich nicht wie ein gewöhnlicher Roman und ist auch nicht immer chronologisch. Vielmehr ist das Buch wie ein Monolog des Autors zu verstehen, der mit allen ihm nur erdenklichen Mitteln versucht, das für ihn Unbegreifliche greifbar zu machen.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.