Alliierte Kriegsverbrechen

Alliierte Kriegsverbrechen

von 1939 bis 1955

René Dick

Paperback

520 Seiten

ISBN-13: 9783842367838

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 24.06.2011

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
CHF 53.90

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Über die alliierten Kriegsverbrechen zu berichten ist immer ein sehr heikles Thema! Dieses Buch stellt Hinter- und Beweggründe der damaligen Zeit dar und versucht diese neutral zu betrachten. Gewalt erzeugt Gegengewalt und letztendlich eine Gewaltspirale, bei der jeder Jedem versucht die Schuld in die Schuhe zu schieben. Ein Krieg ruft immer die abartigsten Abgründe des Menschen hervor. Doch auch wenn manN sich im Krieg befindet, sollte der Verstand nicht aussetzen. Die Deutschen wollten die Schmach und das Diktat von Versailles wieder rückgängig machen, eine erlesene Rasse und Raum für das eigene Volk erschaffen. Dabei bedienten sie sich den bekannten besonderen „Methoden“. Die alliierten Kräfte, verfolgten eigene ideologische Interessen, wie die Errichtung des Bolschewismus und den eigenen Territorialforderungen. Hierbei sei auch erwähnt, daß die USA bis in die 1970er Jahre eine entschiedene Rassenpolitik gegen ihre eigene schwarze Bevölkerung betrieb. Millionen Menschen starben im Gulag. Deutsche Kriegsgefangen wurde hingerichtet, weil einem der „Transport“ ins Kriegsgefangenenlager zu umständlich war. Massenvergewaltigungen waren an der Tagesordnung, Ratten wurden in die Kinderwagen deutscher Kinder geworfen, Frauen wurden mit der Brust auf den Tisch festgenagelt, 5 Millionen Männer, Frauen und Kinder starben in der „Obhut“ der alliierten Siegermächte und führten zu einem Trauma von 3 Generationen. Ich persönlich mag keine einseitige Berichterstattung vom bösen Deutschen! Wenn schon berichtet wird, dann muss ALLES auf den Tisch! und nicht so ein einseitiges Verschweigen, wie beim Nürnberger (Kriegsverbrecher)- Prozess (aber das ist eine andere Geschichte)! Wenn schon etwas angesprochen wird, dann muss auch alles nach dem Motto: ZDF – Zahlen, Daten, Fakten zum Vorschein gebracht werden! Unverblümt, ungeschminkt und Wahr!
René Dick

René Dick

- geboren 1969
- 1976 bis 1986 Realschule
- 1986 bis 1988 Berufsausbildung als Betriebsschlosser
- 1995 bis 1997 Umschulung als Maler/Lackierer
- 1995 bis 1996 nebenberuflicher Versicherungsvertreter
- 1996 bis 1998 haupberuflicher Versicherungsvertreter
- 1998 bis 2003 freier Versicherungsmakler gem. §§ 93 HGB, 34c GWO
- 1998 bis dato Unternehmensberater für Versicherungsmakler, Finanzdienstleister und
Mehrfachagenten (freiberuflich)
- 2007 bis dato Onlinehändler
- 2010 bis dato Abiturient
- seit Januar 2011 ″BoD Ambassador″
- 2011 Laudius GmbH - Studium 1 Semester ″Grundkurs Kriminologie″

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.