Das ABC auf Afrikanisch

Das ABC auf Afrikanisch

Memoiren aus 20 Jahre in Nigeria

Heidy Dennis

Paperback

328 Seiten

ISBN-13: 9783734783463

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 27.07.2015

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
CHF 28.50

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
In „Das ABC auf Afrikanisch“ erzählt die gebürtige Schweizerin Heidy Dennis-Schneider von zwanzig erlebnisreichen Jahren als Lehrerin und Missionarsgattin in Nigeria. Sie entführt in eine Welt, die fremd und oftmals unverständlich erscheint. Mit viel Charme und Witz blickt sie zurück auf einige Gegebenheiten, die sie den Kopf schütteln liessen, aber dennoch wertvolle Dinge fürs Leben gelehrt haben.
Ihre Geschichtensammlung berührt und regt zum Nachdenken an, hinterlässt beim Leser aber zum Ende stets ein Lächeln.
Die Reise in eine vergangene Zeit und eine ferne Welt, auf die Heidy Dennis ihre Leser mitnimmt, wird an niemandem spurlos vorbeigehen!
Heidy Dennis

Heidy Dennis

Über die Autorin:
Heidy Dennis-Schneider wurde 1925 in Basel geboren, wo sie auch aufwuchs und ihre Jugend verbrachte. In ihrer Heimatstadt schloss sie die Handelsschule ab, bevor sie in Ohio am Otterbein-College ihren Bachelor abschloss. Von 1950 bis 1970 war sie als Lehrerin an verschiedenen Standorten in Nigera beschäftigt. Sie gehört zu den Begründerinnen eines Leseprogramms für erwachsene Analphabeten, das im gesamten nigerianischen Missionsgebiet der evangelisch-methodistischen Kirche verbreitet wurde. Zurück in der Schweiz erwarb sie das Lehrerpatent für Religionsunterricht in öffentlichen Schulen des Kantons St.Gallen. Ein Theologie-Studium für Späteinsteiger an der Emory-Universität, Atlanta, vervollständigte ihre Ausbildung, auf die sie ihr Leben lang grossen Wert legte. Privat fand sie ihr Glück mit Gatte Duane und ihren beiden Söhnen Peter Randa (1959-1986) und Markus Duane (1968-2012). Seit dem Jahr 2000 ist sie mit ihrem Mann wieder in Basel, ihrer Heimatstadt wohnhaft. Das Bild zeigt sie mit Peter, zwei alten Mumuye-Freunden und dem für sie so typischen, herzlichen Lachen, das sie auch in dunklen Stunden noch zu verschenken vermochte.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.