Der Grenzgänger

Der Grenzgänger

Kriminalroman

Kurt Lehmkuhl

Band 6 von 7 in dieser Reihe

Krimis & Thriller

Paperback

296 Seiten

ISBN-13: 9783754398142

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 03.12.2021

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
CHF 14.90

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor*in mit BoD und erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Buch und E-Book.

Mehr erfahren
Wenn der Krimiautor Renatus Fleischmann in einem Häcksler zu Hundefutter verarbeitet wird, wenn eine Lektorin nach einem Attentat vor dem beruflichen Ruin steht, wenn ein Verleger auf die Trümmer seiner Existenz blickt, dann wird es höchste Zeit für den Aachener Anwalt Tobias Grundler, aktiv zu werden, um die Unbekannten zu finden, die die Taten begangen haben. Grundlers Ermittlungen, de ihn auch aus Aachen hinaus in die Region führen, werden nicht gerade dadurch erleichtert, dass sein väterlicher Freund, Kommissar Böhnke, anscheinend kein sehr großes Interesse an der Aufklärung hat. Der Kommissar hat nur die "Geschichte hinter der Geschichte" im Kopf: die vermeintliche Existenz eines Maulwurfs, der Fleischmann über die Arbeit der Polizei unformiert, und die kriminellen Machenschaften eines machtbesessenen Bürgermeisters, dem der Tod des Autors durchaus gelegen kommt.
Oder hat der Mord an Fleischmann gar einen anderen Grund? Grundler, immer wieder von Böhnke in andere Richtungen gelenkt, verliert langsam den Überblick und versteht überhaupt nichts mehr, als sich Fleischmann plötzlich bei ihm meldet. Er kommt zu der Erkenntnis, dass es in der Fantasie eines Krimiautors nicht gibt, das nicht durch die Wirklichkeit noch überboten werden kann.
Kurt Lehmkuhl

Kurt Lehmkuhl

Kurt Lehmkuhl wurde 1952 in der Nähe von Aachen geboren. Nach dem Abitur und dem Studium der Rechtswissenschaften war er über 30 Jahre lang für den Zeitungsverlag Aachen tätig, zunächst als freier Mitarbeiter, danach als Redakteur und als Lokalchef in Erkelenz. Nach seinem Ausscheiden aus dem Zeitungsverlag Aachen arbeitet er als freier Journalist für zahlreiche Zeitungen und Zeitschriften im In- und Ausland.
Neben der journalistischen Tätigkeit ist Kurt Lehmkuhl schriftstellerisch aktiv. Seit 1996 werden seine Romane veröffentlicht, beginnend mit "Tödliche Recherche". Häufig stehen aktuelle Themen oder regi-onale Besonderheiten im Mittelpunkt seiner Krimis, etwa der Aachener Karlspreis oder die Braunkoh-leförderung im Rheinland. Außerdem verfasst Kurt Lehmkuhl Reisereportagen und Kurzgeschichten, ist als Dozent für Kreatives Schreiben sowie als Moderator und Organisator von literarischen Veranstal-tungen und als Herausgeber von Anthologien tätig.
Seine aktuellen "Böhnke"-Romane erscheinen größtenteils im Gmeiner-Verlag.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Search engine powered by ElasticSuite