Die Altersabhängige Makuladegeneration

Die Altersabhängige Makuladegeneration

Ein Leitfaden für Betroffene

Sönke Baumüller

Hardcover

244 Seiten

ISBN-13: 9783739225289

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 06.01.2016

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
CHF 28.50

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Die Altersabhängige Makuladegeneration (AMD) ist eine fortschreitende Erkrankung der Netzhaut, bei der die Sinneszellen im zentralen Bereich des Sehens (Makula) nicht mehr funktionieren und schließlich zugrunde gehen. Die AMD ist die häufigste Ursache für den Verlust des zentralen Sehens bei Menschen über 50 in Mitteleuropa. Von dem Moment der Diagnose an hat die AMD ihre Auswirkungen und Herausforderungen. Nun bietet der Augenarzt Dr. Sönke Baumüller Betroffenen einen verständlichen Überblick über diese Erkrankung und die vorhandenen Therapien. Darüber hinaus erfahren Sie wichtige Informationen und Tipps, wie Sie die alltäglichen Aufgaben mit abnehmender Sehkraft bewältigen können. Die Altersabhängige Makuladegeneration: ein Leitfaden für Betroffene ist eine wichtige Ressource für alle, die eine fundierte, aktive Teilnahme am Verlauf Ihrer Erkrankung wünschen.
Sönke Baumüller

Sönke Baumüller

Geboren als Sohn einer Augenärztin und eines Chirurgen, bin ich von klein an mit dem Beruf des Arztes aufgewachsen. Sicher nicht zuletzt aus diesem Grund habe ich mit dem Medizinstudium begonnen. Hieran schloss sich dann meine Facharztausbildung an der Justus-Liebig-Universität Giessen und an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms Universität Bonn an. Neben der klinischen Tätigkeit und der Ausbildung der Medizinstudenten in allen Teilbereichen der Augenheilkunde, war ein weiterer Schwerpunkt die wissenschaftliche Tätigkeit, so dass ich in diesen Jahren mehrere Referate bzw. Vorträge vor dem jeweiligen Fachauditorium auf Kongressen in den USA hielt und als Erstautor Fachartikel in internationalen Fachzeitschriften veröffentlichte. Der Schwerpunkt meiner Forschungsarbeiten lag hierbei auf der optischen Kohärenztomographie, einem Laserverfahren, das hochauflösende Bilder der Netzhaut erstellt und heute von vielen Augenärzten routinemäßig eingesetzt wird. Hieran anschließend habe ich ein einjähriges Training in der Ophthalmochirurgie in Bremerhaven absolviert. Dieses Gebiet habe ich dann bei den Pallas Kliniken weiter vertieft unter anderem durch die Verwendung des Femto-Sekunden-Lasers. Danach folgte die Gründung der AOCP in Zürich. Meine beruflichen Schwerpunkte sind in den letzten Jahren gleich geblieben: Konservative Augendiagnostik und -therapie, vielfältige Augenoperationen, Laserbehandlungen, Vorträge und Seminare. Mein persönliches Interesse gilt vor allem der altersabhängigen Makuladegeneration (AMD) und ich hoffe, dass bald verlorene Sehschärfe zurückgebracht werden kann indem experimentelle und klinische Forscher verschiedener Disziplinen weltweit an dem komplexen Thema der altersabhängigen Makuladegeneration zusammenarbeiten.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.