Die Kaffeesiederin

Die Kaffeesiederin

Im Reich des Kaisers

Mia Mazur

Band 2 von 2 in dieser Reihe

Paperback

396 Seiten

ISBN-13: 9783750451421

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 25.02.2020

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
CHF 20.90

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Der Krieg ist niemals gerecht; Glück und Leid liegen nah beieinander.

Herbst 1684: Dem habsburgischen Befehlshaber Matthes fällt während der Belagerung Budapests ein stummer Junge in die Hände. Wie sich herausstellt, ist dieser jedoch eine junge Frau und alles andere als stumm. Aus Hass und Misstrauen erwachsen weitaus vielschichtigere Gefühle, doch der grosse Türkenkrieg kennt kein Erbarmen.
Matthes zieht erneut in die Schlacht und lässt Yana bei ihrem Onkel, dem armenischen Kaffeehausbesitzer, in Wien zurück.

Die junge Frau findet Erfüllung in der Rolle als Kaffeesiederin, doch gerade als sie anfängt, auf ein glückliches Leben und eine neue Liebe zu hoffen, schlägt das Schicksal erneut zu.

Wird sie ihre grosse Liebe, den mürrischen Hauptmann, jemals wiedersehen?

Ein aufrüttelnder historischer Roman, erzählt während des grossen Türkenkrieges (1683-1699) in Europa. Eine Reise in die Zeit unserer Ahnen - für Jung und Alt.

"Die Kaffeesiederin" ist ein eigenständiger historischer Roman. Fans von "Halbmondschatten" können sich aber auf ein Wiedersehen mit liebgewonnenen Charakteren freuen.
Mia Mazur

Mia Mazur

Die Autorin Mia Mazur

Mia Mazur ist das Pseudonym, unter welchem die Indieautorin und Selfpublisherin (Jahrgang 1989) ihre Bücher veröffentlicht.
Die gebürtige Schweizerin lebt Kanton Bern.

Ihre Leidenschaft fürs Schreiben fand sie durch ihre Reisen in Europa und Afrika.

Ein Besuch in Wien inspirierte sie so sehr, dass sich ganz von alleine die Geschichten und Ideen für Halbmondschatten, ihrem Debütroman, entwickelten.

Ein Land, welches es ihr aber besonders angetan hat, ist Polen. Diese Liebe zur naturbelassenen Landschaft und der Mentalität der Menschen, wird in ihren Büchern stets präsent sein, sei es sprachlich, kulturell oder in Verbindung mit historischem Hintergrundwissen.

Ihre Geschichten bestechen durch einen lebhaften, gefühlvollen und mitreissenden Schreibstil.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.