Die Spinne Beate

Die Spinne Beate

Petra Dannig-Orack

Paperback

120 Seiten

ISBN-13: 9783752885125

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 13.08.2018

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
CHF 10.50

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
In Berichten, Rückerinnerungen und Gesprächen der beteiligten Personen wird die Geschichte einer Hure dargestellt, die sich zu einer erfolgreichen Betreiberin von Modelwohnungen und Clubs hocharbeitet.
Sie beschreitet diesen Weg mit Intrigen, Beziehungen und Abhängigkeiten anderer zu ihr und untereinander. Sie überlässt nichts dem Zufall, sie spinnt das Netz, in dem sich die anderen verfangen.
Sie versteht es immer wieder, ihre persönlichen Vorteile so zu gestalten, dass die anderen Beteiligten nur Vorteile für sich erkennen und allzu bereit sind, ihren Ratschlägen zu folgen.
Das Netz wird sichtbar durch die Schilderung von Gesprächen und Rückerinnerungen der beteiligten Personen in ihrer unmittelbaren Umgebung. Beates Netz erstreckt sich auch auf Geschäftspartner und Stammgäste. Anscheinend macht sie nie Fehler, immer scheint sie alles unter Kontrolle zu haben, allein dadurch, dass sie immer den ersten Schritt macht und sich die Zielpersonen sehr genau aussucht.
Irgendwann werden ihre Ratschläge zu ihren Ungunsten teilweise anders umgesetzt als sie es sich vorgestellt hatte, und Personen kommen ins Spiel, auf die sie keinen Einfluss mehr hat, ihr Netz bekommt Risse.
Und schließlich wird sie durch das leicht verdiente viele Geld wohl doch etwas unaufmerksam. Schließlich muss sie feststellen, dass sie selbst ins Netz einer größeren Spinne geraten zu sein scheint. Wird sie da wieder herauskommen, oder ist alles vergeblich gewesen, sind ihr Vermögen und ihre Freiheit in Gefahr?

Die gesamte Erzählung umfasst Beates Geschichte von ihrem 30. bis zu ihrem 55. Lebensjahr.
Petra Dannig-Orack

Petra Dannig-Orack

Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Süddeutschland.
In dieser fiktiven Biografie, angeregt durch Zeitungsmeldungen, Dokumentationen über das Rotlichtmilieu und Diskussionen im Bekanntenkreis, sind Übereinstimmungen von Personen und Orten mit tatsächlich existierenden Personen und Orten rein zufällig.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.