Im Zentrum der Stille ein Ich

Im Zentrum der Stille ein Ich

Poetisch-philosophische Wortspielereien 2010-2016

Mascha LaReine

Hardcover

64 Seiten

ISBN-13: 9783744899734

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 23.10.2017

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
CHF 23.50

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Mascha LaReine, eigentlich Frau Dr. med. Maria Lachenmeier Zalad, ist dichtende und malende Psychiaterin und Psychotherapeutin in der Schweiz. Ihre Lyrik zeugt von ihrem Interesse am Menschen mit seiner psychischen, körperlichen und spirituellen Dimension. Ihre Worte sind knapp, der Ausdruck stark, aber auch verspielt, wie z.B. im Aphorismus: Ein Weiser muss nichts beweisen. Tiefsinn und Wortspiel zeigen sich im Gedicht über das Denken: Nachdenklich / denke ich über / das Denken / nach was kommt / danach nach / dem Denken? Naturphänomene wie ein Nebelmeer oder die uralten Bäume dienen dazu, auf etwas Geistiges und Zeitlos-Ewiges zu verweisen. In der Rezension der Schweizerischen Ärztezeitung 2017 heißt es treffend: "Mascha LaReine umkreist in Gedichten und Aphorismen existentielle Fragen. Mit einfachen Worten findet sie eine klare, von allem Überflüssigen gereinigte Sprache, die durch ihre Knappheit eine meditative Wirkung entfaltet." Mascha LaReine hat einen sehr ansprechenden Gedichtband geschaffen mit einem Hardcover, das eines ihrer Bilder zeigt. Es dient auch als sinnvolles Geschenk und hübsches Mitbringsel und liegt schon auf manchem Nachttisch zur abendlichen Lektüre bereit.
Mascha LaReine

Mascha LaReine

Mascha LaReine ist ein offenes Pseudonym, ein Kreativname, der durch die spielerische Verkürzung des Geburtsnamens der Autorin Maria Regina Lachenmeier zustande gekommen ist. Als Ärztin hat sie sich zur Fachärztin in Psychiatrie und Psychotherapie spezialisiert und arbeitet seit dreißig Jahren in Basel in eigener Praxis. Das Schreiben von Lyrik entstand im reiferen Alter und ist Ausdruck ihrer Lebenserfahrung, Nachdenklichkeit und Freude. Die Liebe zur Philosophie und Spiritualität teilt sie mit ihrem Ehemann. Ihre beiden Kinder sind erwachsen.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.