Keine Werbung, prego!

Keine Werbung, prego!

Poesie in italiano - Gedichte ins Deutsche übersetzt

Vito Russo, Giovito

Paperback

64 Seiten

ISBN-13: 9783837055283

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 30.12.2008

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
CHF 12.50

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Der Gymnasiallehrer und Dichter aus Bern Vito Russo mit Künstlernamen Giovito hält in «Keine Werbung, prego!» sein Leben als Italiener zweiter Generation in der Schweiz in Versen fest. Die ständige Auseinandersetzung mit der eigenen Identität hat ihn zu diesem zweisprachigen Werk bewegt. Thema ist die seit der Kindheit verinnerlichte Angst, nicht dazu zu gehören.

Keine Werbung, prego! - Keine Werbung, bitte!
Sulla buca delle lettere - Auf dem Briefkasten 
Vini e sogni da stagionare - Weine und Träume lagern
In cantina - Im Keller

In den Gedichten geht es um alles, was nicht in einer Werbung Platz und Zeit findet: Angst, Herkunft und Sehnsüchte. Giovito setzt sich in seiner Mehrsprachigkeit mit Weltbildern auseinander: die der Eltern und die eigenen. «'Gedichte verkaufen sich nicht' sagte mir einst ein Verleger, als ich ihm mein erstes Manuskript vorlegte», erinnert sich der Berner Dichter Vito Russo. Heute hält Giovito nach seinem vor zwei Jahren publizierten Erstlingswerk 'Spezzatino' (zu Deutsch 'Gulasch') den zweiten Gedichtband in den Händen: «Keine Werbung, prego!», erschienen bei Books On Demand.
Vito Russo

Vito Russo

Vito Russo wurde am 5. Mai 1975 in Bern geboren, wo er heute noch lebt. Seine Eltern emigrierten Ende der 1960er-Jahre aus Süditalien, um in der Schweiz ihr Glück zu versuchen. Giovito ist ein Secondo, Italiener zweiter Generation in der Schweiz.
Seine Werke
- 2006: Spezzatino
- 2009: Keine Werbung, prego!

 Giovito

Giovito

"ich habe die musen nie gesehen"

ensuite Zürich / Bern

März 2009

Der Dichter aus Bern, Vito Russo, hält in seinem Buch "Keine Werbung, prego!" sein Leben als Italiener zweiter Generation in der Schweiz in Versen fest. Der ständige Zwiespalt mit der eigenen Identität und seiner Mischkultur hat ihn zu diesem zweisprachigen Werk bewegt.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.