Poetische Galaxien

Poetische Galaxien

Rosel Ebert, Volker Krastel

Hardcover

72 Seiten

ISBN-13: 9783743193253

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 07.02.2017

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
CHF 22.90

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Es ist die Weite der Galaxien, die unsere Fantasie beflügelt. Vielleicht bis zum Ende der Welt und wieder zurück. Vielleicht auch in eine endlose Ferne. Auf diesem Weg begegnen wir gigantischen Versammlungen von Sternen. Inseln, von hundert Milliarden verschiedener Himmelskörper.
In einem solchen Raum sehen und fühlen wir anders. Wir schauen auf unsere Welt aus einer dreidimensionalen Perspektive.
Wir suchen den Urvater und die Göttermutter, die Weisheit der alten Heiden, schauen in schwarze Löcher und tanzen auf der Milchstraße. Und wenn Sie daran Spaß haben, dann machen Sie doch einfach mit!
Rosel Ebert

Rosel Ebert

Geboren 1943 in Leipzig.
Ihre familiären Wurzeln reichen bis in den anhaltinischen Niederadel zurück. Daraus erwächst ihre Liebe zur Ahnenforschung, die sich durch die Heirat mit dem Enkel des Reichspräsidenten Ebert auch auf diese Familie ausdehnt.
Seit 1955 im Berliner Raum ansässig, arbeitete sie als Krankenschwester und Betriebswirtin im Gesundheits- und Sozialwesen der DDR. Vor allem das von ihr nach 1990 erworbene Diplom in Praktischer Psychologie und eine Weiterbildung zur Gruppenleiterin für Biografisches Schreiben haben ihre Beobachtungsgabe und Ausdrucksstärke für im Detail liegende Besonderheiten des Lebens geschult, was in zahlreichen Geschichten, Gedichten und anderen literarischen Arbeiten zum Ausdruck kommt. Diverse Veröffentlichungen erfolgten vor allem bei BoD und im trafo-Verlag Berlin.

Volker Krastel

Volker Krastel

DR. VOLKER KRASTEL
Geboren 1943 in Berlin.
Es folgt nach Schule, Studium und Weiter-bildung die Arbeit als Facharzt für Allge-meinmedizin in Berlin-Altglienicke, Bremen und Wildau. Bis 1985 in Berlin-Fried-richshagen wohnhaft, bleibt er dem Ort eng verbunden.
Erste Gedichte entstanden bereits während seiner Schulzeit. Die Erfahrungen, die er als Haus- und Familienarzt sammelt, werden für ihn zum Anstoß, Nachdenkens- und Erhaltenswertes in Versform niederzuschreiben. Seine Liebe gehört dem Reim. Er begann 2014 mit ersten Veröffentlichungen im Eigenverlag. Im gleichen Jahr entdeckte er den Verein der Poeten vom Müggelsee als einen für sein Hobby wichtigen Kreis des Austausches und ist heute Stellvertretender Vorsitzender.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.