Puschkins Wiedergeburt

Puschkins Wiedergeburt

Hartmut Moreike

Paperback

172 Seiten

ISBN-13: 9783752869538

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 01.10.2018

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
CHF 9.50

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Er war und ist der russische Nationaldichter, Alexander Sergejewitsch Puschkin. Seine Märchen wollen Kinder immer wieder hören, seine Gedichte lernen Schüler mit Freuden und an seinem Geburtstag deklamieren Verehrer seine Verse vor ihm gewidmeten Denkmälern nicht nur in Moskau und St. Petersburg. So mancher Verliebte flüstert seiner Angebeteten im warmen Schein der untergehenden Sonne eines von Puschkins Liebesgedichten ins Ohr:
"Ach, nun bin ich selbst gegangen,
Amor auf den Leim, der mich
Unerbittlich hält gefangen!
Ich gesteh's: Verliebt bin ich!"
Er sang nicht nur der Liebe Lob, der feurige Dichter, der sich immer wieder schnell und unsterblich verliebte, ob Kammerzofe oder Prinzessin, Dirne oder junge Witwe, die als Musen durch seine Verse unsterblich wurden. Der Poet war auch ein talentierter Zeichner. Und genau 125 Jahre nach dem tragischen Tod des Poeten, nach todbringender Verwundung im Duell, wurde in Ulan Bator ein Mädchen geboren, das schon mit fünf Jahren so zeichnete, wie Alexander Puschkin. Ein Wunder, unfassbar! Und die literarische und künstlerische Fachwelt standen und stehen vor einem Rätsel.
Hartmut Moreike

Hartmut Moreike

Der im Barnim beheimatete Autor hat als diplomierter Journalist viele Länder Europas bereist und in allen Medien, vom Rundfunk über das Fernsehen bis zu Magazinen gearbeitet. Durch sein zweites Studium in Moskau hat der sich bekennende Weltbürger zu einem Spezialisten für russische Kultur und Geschichte vom 17. bis 19. Jahrhundert spezialisiert und zahlreiche Romane und Taschenbücher zu diesem Thema veröffentlicht. Allen voran eine dreiteilige Repin-Romanbiografie über den bekanntesten realistischen russischen Maler und die Vorgänge am Zarenhof. Nun hat er auch die Lyrik für sich entdeckt, was ihn nicht daran hindert, seine Taschenbuchreihe über skurrile Geschichten aus Moskau und St. Petersburg weiter zu führen.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.