Reiseskizzen Italien

Reiseskizzen Italien

Christine Patze

Paperback

212 Seiten

ISBN-13: 9783924963767

Verlag: Boer

Erscheinungsdatum: 29.07.2015

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
CHF 34.50

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Pressestimmen zur ersten Auflage

Reise-Kurier:
Der Reiz dieses Buches liegt begründet im farbigen Wechselspiel zwischen Sachkenntnis, menschlichem Ernst und allzumenschlicher Komik. Es handelt sich also beileibe nicht um verknöcherte Kunstgeschichte, sondern um prall erlebte Geschichten über Kunst und Reisen. Ein Plus: Die Autorin verliert nie das menschliche Maß, protzt nicht mit Gescheitheit, steckt aber voller unterhaltsamer Klugheit.

Neue Deutsche Hefte:
Kein Italienliebhaber sollte sich diese kleine Schrift entgehen lassen.

Pin Board, Stadtmagazin Düsseldorf:
Eine kunsthistorische Liebeserklärung an Italien, ein ebenso anschauliches wie informatives Buch über kleine und große Schätze dieses Landes; weit ab vom Touristenrummel stöbert die Autorin Reservate auf, ohne sie zu stören oder gar zu zerstören. Dazu schön aufgemacht.

Kölnische Rundschau:
Liebenswerte Beschreibung berühmter Reiseziele und satirische Glossen einer Autorin, die jahrelang als Studienreiseleiterin das Land kennenlernte. Zur Einstimmung vor und zur Begleitung während des Urlaubs.

Verkehrsrundschau:
Dieses Buch will Inhalte näherbringen und stille Reservate des Gruppenreisens erschließen, gerade in einer Zeit, wo Masse in Sachen Tourismus und Information immer unverdaulicher wird. In einem Kleinverlag und in einer liebevoll gestalteten Aufmachung erschienen.

EKZ-Informationsdienst:
Wer die Vorliebe teilt für klassische Bildungsreisen, wird Freude an den mosaikartig zusammengetragenen Schilderungen haben, die fundiertes Wissen souverän in brillant formulierten Texten aufleuchten lassen.

Giessener Allgemeine:
Christine Patze macht auf eine ganz neue Art neugierig auf Italien. Wer hinfährt, sollte jedenfalls ihre »Reiseskizzen« im Handgepäck haben.

Neue Westfälische:
Sie ist eine intime Kennerin der Kunstschätze, Architektur, Geschichte, der Menschen und weiß ungezählte geheime Plätze fernab der Touristikrouten.

Lübbecker Zeitung:
Der Italienkundige wird Vergnügen an dem Buch haben, wird neue Perspektiven und Blickwinkel, stille Nischen eines temperamentvollen Volkes in einem touristisch überschwemmten Land entdecken. Der Italienkundige wird vielleicht neugierig auf das Land.
Christine Patze

Christine Patze

Christine Patze, studierte Kunsthistorikerin, fuhr jahrelang als Reiseleiterin für die »Internationalen Studienreisen«. Sie lebt als freie Schriftstellerin in Giessen.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.