Verliebt sein ist wie hungrig einkaufen gehen

Verliebt sein ist wie hungrig einkaufen gehen

oder Liebe ist wie Chilli con Carne

Steffi Sternchen (Hrsg.), Andy Nikisch (Hrsg.)

Paperback

40 Seiten

ISBN-13: 9783746055954

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 23.03.2018

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
CHF 17.50

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Wenn man eine Sache auf ein und dieselbe Weise betrachtet, wird sie immer gleich aussehen. Komm mit auf eine Reise auf die andere Seite. Wenn man einmal seine Lieblingsperspektive verlassen hat und eine neue Seite sieht, ist man offener für noch mehr Seiten. Dies ist eine andere Perspektive über die Liebe und Lösungen, die sich aus der Perspektive ergeben haben. Und wer weiß - vielleicht ist dieses Büchlein der Anstoß, deine eigene, neue Perspektive über die Liebe zu entdecken, die mit deinen Erfahrungen stimmig ist. Die dich zu deinen eigenen Lösungen bringt und bewirkt, dass "bei Liebeskummer weinend am Boden liegen" Schnee von gestern sein wird.

No authors available.

Steffi Sternchen

Steffi Sternchen (Hrsg.)

Stefanie Fasora, geboren im tiefsten Baden Württemberg am 9. Mai 1983, trägt oft verschiedene Socken und Klamotten, die nicht zusammenpassen. Oder doch? Wer bestimmt das überhaupt? Unterm Strich trägt sie an jedem Fuß eine Socke und hat Klamotten an. Sie kellnert, leitet eine Selbsthilfegruppe, interessiert sich für Persönlichkeitsentwicklung und kreiert geführte Meditationen während sie ihr soziales Hausprojekt managt. Sie liebt Klarheit und hört lieber ein klares Nein als ein Ja auf das sie sich nicht verlassen kann. Sie ist in 5 Jahren 2x um die ganze Welt gereist, hat ihre eigene Cafe-Bar eröffnet, und sie liebt motivational quotes. "Disappointment can destroy you or drive you, the choice is yours."
Oft genug hat Enttäuschung sie schon zerstört, aber eines Tages hat sie beschlossen: Ab jetzt werden Enttäuschungen zu Projekten gemacht um sich und das Leben zu verbessern.

Andy Nikisch

Andy Nikisch (Hrsg.)

Andy Nikisch, geboren 1971 in Regensburg, arbeitet als Webdesigner und Webentwickler bei der Internetfirma SPiN AG. Hobbymäßig betätigt er sich als Comiczeichner und Illustrator. Erste Veröffentlichungen erfolgten in Form eines Comicstrips im Rahmen einer Studentenzeitung. Darüber hinaus hat er bereits mehrere humoristische Comics über eine Vampirin namens Tristitia herausgegeben.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.