Investition in den Buchmarkt

Libri und BoD feiern Richtfest für neues Druck- und Logistikzentrum

07.10.2020

Im Firmenverbund investieren Libri und BoD in die Zukunft des Buchmarkts. Unter dem Namen PLUREOS entsteht am Standort Bad Hersfeld das grösste und modernste Print-on-Demand-Zentrum Europas. Mit Fertigstellung im Herbst 2021 werden künftig Millionen nationale und internationale Titel dauerhaft, über Nacht und in nachhaltiger Produktion verfügbar sein. Am 6. Oktober feierte das neue Druckzentrum Richtfest.

„Mit PLUREOS entsteht ein einzigartiges Angebot im europäischen Buchmarkt. Gemeinsam erweitern wir das verlegerische Spektrum, fördern die Vielfalt im Buchmarkt und sorgen für eine immerwährende und sofortige Verfügbarkeit von Millionen Titeln“, erklären die Geschäftsführer von Libri und BoD, Eckhard Südmersen und Dr. Gerd Robertz. „Unser Ziel ist, die Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit von Verlagen und des gesamten Buchhandels zu stärken.“

Um den Meilenstein in der Entstehung des neuen Druck- und Logistikzentrums zu feiern, luden Libri und BoD unter Wahrung der Corona-Bestimmungen zum Richtfest in kleiner Runde nach Bad Hersfeld ein. Zu den Gästen vor Ort zählten Karin Schmidt-Friderichs, Vorsteherin des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, und Thomas Fehling, Bürgermeister von Bad Hersfeld.

Das Einzigartige an PLUREOS ist die vollständige Integration der Print-on-Demand-Produktion in die Buchhandelslogistik von Libri. Im Ergebnis wird es damit keinen zeitlichen Unterschied mehr zwischen physisch gelagerten und frisch gedruckten Titeln geben. Selbst Bestellungen, die im Buchhandel kurz vor Bestellschluss getätigt werden, können über Fast-Track-Strecken innerhalb von nur 2,5 Stunden produziert und von Libri über Nacht an Buchhandlungen ausgeliefert werden.

„Die Investition von BoD und Libri in das neue Druck- und Logistikzentrum ist auch eine Investition in die Buchbranche, die Vielfalt und den Klimaschutz. Unsere Branche steht nicht nur auf dem wirtschaftlichen Standbein, das kulturelle ist ebenso wichtig. Und Buchkultur braucht Vielfalt. Vielfalt an Verlagen und Buchhandlungen, Vielfalt an Themen und Titeln. Dieses Spektrum verbreitern BoD und Libri mit PLUREOS und nutzen mit der bedarfsgerechten Buchproduktion und der Vermeidung von Remissionen zugleich der Umwelt“, berichtet Karin Schmidt-Friderichs.

Insgesamt investieren Libri und BoD einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag in das neue 20.000 Quadratmeter umfassende Druck- und Logistikzentrum. Der Testbetrieb beginnt Mitte kommenden Jahres. Ab Herbst 2021 geht PLUREOS stufenweise in den Regelbetrieb. In nachhaltiger Print-on-Demand-Produktion werden dann bei voller Ausbaustufe bis zu 50.000 Bücher pro Tag gedruckt und über Nacht ausgeliefert.

Über Libri:
Das Barsortiment Libri ist als Medien-Grosshändler ein wichtiges Bindeglied zwischen Verlag und Buchhandel. Unsere Kunden sind über 4.000 Buchhandlungen aller Grössenordnungen, die wir über Nacht zuverlässig mit bestellten Büchern beliefern. Mit dem grössten Titelangebot im deutschen Buchmarkt decken wir über 95 % des Bedarfs selbst einer Fachbuchhandlung ab. Unser eigener Zustelldienst trägt entscheidend dazu bei, dass Bücher als Zeichen unserer kulturellen Vielfalt überall präsent sind.

Für den Buchhandel haben wir eine der effizientesten Logistik- und IT-Infrastrukturen entwickelt. Als Berater und Dienstleister stellen wir White-Label-Shops, Bestell- und Warenwirtschaftssysteme zur Steuerung von Prozessen und Warenströmen sowie ein Clearing Center zur Weiterleitung von Verlagsbestellungen bereit.
Die Libri-Administration befindet sich in Hamburg, dem Gründungsort und Sitz des Unternehmens. Das Logistikzentrum arbeitet seit 2000 vom hessischen Bad Hersfeld aus, von wo nahezu alle Ziele in Deutschland im Nachtsprung erreicht werden.

Über BoD:
BoD – Books on Demand ist seit 1997 europäischer Vorreiter und führender Spezialist im Bereich der digitalen Buchpublikation und im Self-Publishing. In acht Ländern aktiv hat BoD mit der Produktion und dem weltweiten Vertrieb von Büchern im Print on Demand ab einem Exemplar sowie der Publikation von E-Books die verlegerische Freiheit für Autoren sowie Verlage erweitert und die Titelvielfalt im Buchmarkt für Leser vergrössert.

Mit BoD veröffentlichen Autoren im Self-Publishing verlagsunabhängig über den gesamten Buchhandel und behalten die volle Freiheit über den Inhalt, die Gestaltung und den Preis ihrer Werke. Nach persönlichem Bedarf gibt BoD professionelle Hilfestellung und begleitet Autoren durch alle Phasen des Publizierens, von der Idee über die Umsetzung bis zur Vermarktung. Verlagen eröffnet BoD im Digitaldruck ab Auflage 1 die Möglichkeit, ihre Titel risikolos zu veröffentlichen und jederzeit lieferbar zu halten. So werden auch vergriffene Titel mit Print on Demand im Buchmarkt für Leser wieder verfügbar. Heute ist BoD für 50.000 Autoren und über 3.000 Verlage der erfahrene Partner in der Buchveröffentlichung. Weitere Informationen unter bod.ch

myBoD-Anmeldung