Dr. Marko Kuck wird neuer BoD-Geschäftsführer

09.05.2022

Zum 1. Juli 2022 startet Dr. Marko Kuck als Geschäftsführer bei der europaweit führenden Self-Publishing-Plattform BoD.

Der Self-Publishing-Markt hat sich in den letzten Jahren äusserst dynamisch entwickelt. Insbesondere in der Pandemie haben viele Autor*innen mit BoD die Möglichkeit einer flexiblen Veröffentlichung im Print-on-Demand oder als E-Book genutzt. Zugleich zeigt sich die fortschreitende Professionalisierung der Titel in wachsenden Absatzerfolgen über den Buchhandel. Mit Dr. Marko Kuck soll diese Entwicklung weiter vorangetrieben und das Servicespektrum im Self-Publishing ausgebaut werden.

„Die vielfältigen und fesselnden Inhalte der BoD-Autor*innen begeistern immer mehr Leser*innen. Ich freue mich sehr auf die spannende Aufgabe, in den kommenden Jahren zusammen mit einem erfahrenen Team die Leistungen für unsere Autor*innen zu erweitern, mehr Sichtbarkeit für die Titel zu schaffen und die führende Position von BoD in Deutschland und International weiter auszubauen“, berichtet Dr. Marko Kuck.

Seit 2001 war Dr. Marko Kuck in verschiedenen Leitungspositionen bei Gruner + Jahr und Ad Alliance tätig, zuletzt als Chief Revenue Officer innerhalb der Ad Alliance für die Mediengattungen TV, Digital, Print und Audio. Ausserdem verantwortete er das internationale Vertriebsnetzwerk G+J International Media Sales bei Gruner + Jahr für hochwertige journalistische Medienmarken Digital und Print. Seit Oktober 2008 baute er als Geschäftsführer der G+J Electronic Media Sales GmbH die digitale Werbevermarktung von Gruner + Jahr aus und begleitete anschliessend die Integration in die Ad Alliance. Zuvor arbeitete der promovierte Diplom-Kaufmann als Moderator und Redakteur bei verschiedenen Hörfunksendern in Deutschland.

Über BoD:
BoD – Books on Demand ist seit 1997 europäischer Vorreiter und führender Spezialist im Bereich der digitalen Buchpublikation und im Self-Publishing. In neun Ländern aktiv hat BoD mit der Produktion und dem weltweiten Vertrieb von Büchern im Print on Demand ab einem Exemplar sowie der Publikation von E-Books die verlegerische Freiheit für Autorinnen und Autoren und Verlage erweitert und die Titelvielfalt im Buchmarkt vergrössert.

Mit BoD veröffentlichen Autorinnen und Autoren im Self-Publishing verlagsunabhängig über den gesamten Buchhandel und behalten die volle Freiheit über den Inhalt, die Gestaltung und den Preis ihrer Werke. Nach persönlichem Bedarf gibt BoD professionelle Hilfestellung und begleitet Autorinnen und Autoren durch alle Phasen des Publizierens, von der Idee über die Umsetzung bis zur Vermarktung. Verlagen eröffnet BoD im Digitaldruck ab Auflage 1 die Möglichkeit, ihre Titel risikolos zu veröffentlichen und jederzeit lieferbar zu halten. So werden auch vergriffene Titel mit Print on Demand im Buchmarkt für Leserinnen und Leser wieder verfügbar. Heute ist BoD für 55.000 Autorinnen und Autoren und über 3.500 Verlage der erfahrene Partner in der Buchveröffentlichung. Weitere Informationen unter bod.ch

Zusätzliche Informationen und Bildmaterial über BoD ist zu finden unter https://www.bod.ch/presse Die Verwendung der Bilder ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Bildquelle: BoD – Books on Demand.

Marko Kuck

Dr. Marko Kuck, Geschäftsführer BoD | Bildquelle: BoD

 

myBoD-Anmeldung